Archiv der Kategorie: Tee richtig zubereiten

溯源 Su-Yuan, Zurück zur Quelle II

Eine junge Frau wählte einen Lebensweg, der sich von vielen anderen unterscheidet, und wahrscheinlich viel einsamer ist – weil sie täglich Tonerde allein klopfen muss.

An, Demin 安德敏 entschied sich für diesen Weg. Sensibel und ideenreich. Verletzlich und mutig. Anders als ihr Lehrer 孫超 Sun, Chao, der sich nicht sehr um Details kümmert und seine Idee durch eine klare Formensprache und einfache Linien zum Ausdruck bringt, will An viel mehr. Ihre Ambition drückt sich aus durch Kombination mit Tonerde, durch Symbolik oder Gestaltung an der Oberfläche. Diese Sprache ist in meinen Augen sehr weiblich.

Alte chinesische Dichter versuchten seine Sentimentalität durch weiblichen Munde zum Ausdruck zu bringen. Warum wollten oder mussten sie als Frauen in der Dichtung tarnen? Weshalb wollten männliche Dichter über Frauen schreiben, um bestimmte Lebensgefühle zu loben? Warum gab es bis zum 11. Jahrhundert in China keine wirkliche weibliche Literatur, die von Frauen über Frauen geschrieben wurden? Was ist zu jener Dynastie passiert, dass weibliche Literatur erst geboren wurde, und solche Ästhetik wie Pingdan (Gelassen, ruhig und rein) und diverse Glasur von himmlischen Farben ans Licht kommen?

Ich war entsetzt in Yilan, als ich erfuhr, dass die Schwester (Meisertin Wu, Dongjin) von dem Meister Wu, Dongyuan wunderbare Teekanne herstellen kann, die mir eigentlich noch besser gefällt, aber ihre Kanne auf dem Sammler-Markt minderwertig gehandelt werden! Ich war so entsetzt und fing an nachzudenken. Was ist los mit dieser Kultur?

Die alten Männer, die wunderes Wissen von der alten chinesischen Kultur besitzen, waren oft unerträglich für mich auf unsere Reise. Ich habe sie nur ausgehalten wegen unserer Gruppe. Weshalb haben sie das Gefühl, dass sie die Mainstream-Kultur repräsentieren können?

Jie gab selbst zu, dass die weibliche Sensibilität der Teekannekunst bereichert. Viele Details und Formensprache sind vorteilhaft durch weibliche Interpretation. Die weiblichen Meisterhänden wissen, wie eine Kanne in denTeeliebhaberhände gehalten werden kann – wie die Körperlinie fliessend durch eine Haltung mit Kanne zum Ausdruck gebracht werden kann!

An wollte mit den beiden Kanne etwas erzählen über 初心 Chu-Xin, der Ursprung, mit dem wir die Welt erkunden. Sie wählte die Birnen Form – Lishi 梨式 für ihre Kanne. Lishi (Birnen-Form) ist entstanden aus der 元 Yuan-Dynastie, als die chinesischen Literaten anfingen, die ganzheitlichen Vorstellung eines Individuum zu thematisieren. Vorher waren sie mehrheitlich geformt für das Beamtentum des Kaiserhofs und in dem Korsett von Konfuzianismus. Diese moderne Vorstellung von fassettenreichen Menschenbild hat mich geprägt, ist aber neu in der chinesischen Kultur. Dass Menschen nicht nach Erfolg und Lob der Gemeinschaft streben muss, widerspiegelt wohl auch in der Popularität Teekultur. 張岱 Zhang, Dai fragte sich in seinen Notizen, weshalb er sich nicht über soziale Anerkennung freuen, oder an wirtschaftlichen Vorteilen haften, sondern an eine Teekanne?

Lishi-Form Teekanne wird von Sammler in chinesischer Kultur als das Basic für das Verständnis des Tees. Und wenn Tee als Quelle des Lebens oder als der Anfang von einer Suche verstanden wird, will die junge Frau, die langsam auf ihrem künstlerischen Weg voranschreitet, sich und ihre Sammler aufmerksam machen – dort ist unser gemeinsamen Anfang – Chu-Xin.

遐想開先德,深惟裕後功,溯源尋故址,肯構飾新工。

Sie schrieb diese Gedichte als das Vorwort, weshalb sie die Kanne so gestalten hat: „In der freien Gedanke verstand ich die alten Tradition. Tief berührt möchte ich es mit all meiner Kräften sie zu beleben. Nach einer langen Suche nach dem Ursprung, nun ist es so weit, es zum Ausdruck zu bringen.“

img_5571

Mit dieser Kanne wollte sie die Quelle von Yixing Ton symbolisieren. Der Ton von Yixing Kanne entstammt aus der tiefen Erde. Es wurde abgebaut aus alten Mienen. Der Duanni gepaart mit Zini ist einerseits, um die verborgenen Schätze – Tonerde aus Yixing zu veranschaulichen. Andererseits ist um die Verborgenheit von den wesentlichen Charakter der Quelle zu symbolisieren. Zurück zur Quelle geht über das tiefe Eintauchen in die Welt des Yixing.

img_5567

Die Schwester-Kanne von Su-Yuan zeigt uns eine andere Erzählung von An. Hier geht es direkt um die Quelle des Lebens, die oft wie der Fluss durch die Landschaft fließt und tiefe Spuren hinterlässt. Mit der Zeit verlieren wir seinen Fluss und müssen uns auf den Weg machen, um seine Quelle zu suchen. Der Weg geht über eine Schale Tee!

An wählt hier 緞泥 Duanni, um ihre Inspiration umzusetzen, dabei hat sie körnige Oberfläche gemischt. Das ist eine bewusste Entscheidung, um die Bilder von Erde und von Ursprung zu zeigen. Duanni erhellt das Erscheinungsbild der Kanne. Die Suche nach der Quelle bekommt eine heitere Atmosphäre, anstatt einem schweren Unterfangen.

 

溯源 Su-Yuan, Zurück zur Quelle I

Duanni Kanne von An, Demin 安德敏。

„Zurück zur Qulle“ Su-Yuan 溯源。

蓮珠 Lotus-Perle Zhuni Kanne

Lian-Zhu Zhuni Kanne. 蓮珠朱泥壺

Von 張谷良 Zhang, Guliang. 100% per Hand geklopft. Schüler von Jiang, Yongjun蔣雍君

120 ml

Wenn Wolken stehenbleiben… 停雲段泥紫砂壺

Duanni Zisha Kanne „Wenn Wolken stehenbleiben“

200 ml

Aus 100% gelagerten älteren Duanni Ton.

Von Künstlerin Lu, Jiayao

Weltfrieden mit einer Zisha Kanne?

Anschließend von letztem Beitrag.

Was möchte der Künstler Sun durch diese Kanne „Tanz von Drachen und Phönix“ ausdrücken?

Anstatt mit traditionellen tierischen Darstellung von Drachen und Phönix versucht der junge Künstler Sun, Yingbang anhand von fliessenden Linien, auf einer minimalistischen Art den Flug und den Fluss zwischen Drachen und Phönix zu veranschaulichen. Somit enthält der Betrachter viel Raum, um die Bewegung auszumalen. Das ist die moderne Antwort eines jungen Künstlers auf ein durchaus traditionelles Muster. Als Symbol sind Phönix und Drachen in der chinesischen Kultur komplementär und zugleich konkurrierend. Der Drachen ist wechselhaft und verwandelnd – spirituell; der Phönix ist ästhetisch und moralisch – bezaubernd. Der Tanz von beiden Kräfte gleicht den Tanz zwischen Unterschiedlichen Individuen. Es kann widerspiegelnd und ergänzend sein. Wenn der Tanz anfängt, wenn das Eros sichtbar wird, wird es zwischen den Gegensätzen aufbauend und belebend anstatt entzweiend! Sun, Yingbang wünscht den Weltfrieden durch den Ausdruck von der Kanne „Tanz zwischen Drachen und Phönix“ beizutragen!

Somit ist seine Arbeit tatsächlich politisch. Ein Idealist in der Zisha Szene! Siehe auch eine andere Arbeit von ihm „Spuren der Sonne“ als Antwort auf Klimawandel!

„Der Tanz von Drachen und Phönix“ Zisha Kanne

Aus 100% Original Yixing Zini. 330 ml Fassung.

100% per Hand hergestellt.

Künstler:

Sun, Yingbang 孫英棒

Geboren im Jahr 1993.

Hochschulabsolvent vom Fach Design von Keramik an dem Wuxi Institut von Kunst und Technologie.

Mit diesem Kanne „ Tanz von Drachen und Phönix“ gewann er den ersten Preis von 壺中天地紫砂新銳大賽一等獎 Hu Zhong Tian Di Neue Zisha Künstler Wettbewerb im Jahr 2016.

Bedeutung von „Der Tanz von Drachen und Phönix 龍鳳呈祥“

Anschließend zu dem gestrigen Beitrag.

Das Motiv vom Tanz zwischen Drachen und Phönix ist oft so platziert, dass Drachen rechts im Bild fliegt und nach unten zu Phönix schaut, während Phönix links im Bild steht und seine Flügel schwingen Richtung Drachen.

Das Bild „Drachen“ ist in der chinesischen Kultur gerne mit Wasser Nähe, Zugang zu geistiger Welt – Versteck hinter den Wolken, wechselhaft und Botschafter der geistigen Welt zugeschrieben. Vom Charakter her, ist Drachen Yin und vom Element Wasser.

Phönix und Feuer gehören zu den gleichen Bild. Phönix neigt zu Feuer, zu Sonne, ist Symbol von Schönheit und Gefühle. Vom Charakter ist es Yang geprägt.

Die energetische Harmonie zwischen Yin und Yang ist zwar erst seit 8. Jh vor Christus populär, aber das wahrscheinlich älteste ausgegrabene mit dem Tanz von Drachen und Phönix gemaltes Steinzeug-Gefäss ist bereits Siebentausendjahren alt. Es wurden auch verschiedene Muster von Gruppierung zwischen Drachen und Phönix gefunden. Das kollektives Bewusstsein der damaligen chinesischen Gesellschaft deutet auf eine Vereinigung von beiden komplementären Eigenschaften hin.

Drachen, ein Totem aus der mythischen Dynastie Xia.

Phönix, ebenfalls ein Totem aus der legendären Dynastie Shang, die Dynastie Xia ablöst. Möglicherweise wird die Vereinigung beider wichtigsten Symbole Chinas durch diesen Machtwechsel durchgeführt.

Die Vorstellung von Yin und Yang assoziiert auch die Harmonie zwischen beiden Geschlechtern: Man und Frau.

Es wurde eine schöne Geschichte erzählt über eine Tochter von Fürst 秦 Qin. 弄玉Nongyu, die geliebte Tochter von einem mächtigen Fürst, spielte gerne Sheng, ein Musikinstrument. Sie spielte so frei, um ihre Sehnsucht nach einem Seelenverwandte auszudrucken. Am einen Vollmondnacht antwortete Töne von Shakuhagi ihre Musik und die Musik berührte nicht nur ihre Seele, sondern auch die Tiere und Vogel. Sie fand diesen Mann 蕭史 Shi und heiratete ihn. Eines Tages sagte der Mann zu Ihr, dass er die Freiheit vermisst und sie mit in die Bergen mitnehmen wollte. Sie stimmte ihm zu. Er spielte 蕭 Shakuhagi und sie antwortete mit 笙 Sheng. Auf einmal tauchten Drachen auf und tanzte, während Phönix zu Ihnen fliegt und Nongyu einlud, sie zu tragen. So ritt Shi auf Drachen und Nonyu auf Phönix. Drachen und Phönix tanzten im Himmel und verschwammen hinter den Wolken. Seitdem bezeichnet man in China den Tanz und Drachen und Phönix als die treue Liebe von Seelenverwandten.

Nicht nur als Symbol von zeitlosen Liebe, sondern auch als ein spirituelles Zeichen dient der Tanz von Drachen und Phönix.

In einem Ausgrabung von einem Grabmal in Hunnan Changsha 陳家大山楚墓wurde ein Malerei aus Seiden gefunden. Begraben war eine Dame von höhen sozialer Position. Auf dieser Malerei ist der Tanz sehr lebendig dargestellt. Der Drachen zeigt seine Krallen und schaut Richtung Himmel, während der Phönix seine Flügel ausbreitet und seinen Haupt hebt, als ob er gleich abheben würde. Unter den Drachen und Phönix steht eine Dame. Ihre Hände sind gefaltet und ihr Körper hat aufrichtige Haltung. Es sieht so aus, als ob sie betet. Was betet sie? Die Antwort von Archäologie lautet, sie bittet Drachen und Phönix ihre Seele mitzunehmen, um über das phänomenale Leben hinaus…, zu Ewigkeit!

龍鳳呈祥紫泥壺

Zini Kanne „Der Tanz von Drachen und Phönix“

330 ml.

Von Sun, Yingbang 孫英棒

100% Original Yixing Zini Kanne.

100% per Hand geklopft und angefertigt.