Schlagwort-Archive: Pu Er

Pu Er Seminar am 29.10.2017

Die Degustationsliste von dem morgigen Pu Er Seminar.

柳葉 Liuye, Eine besondere Varietät bei Pu Er Tee!

Wenn man sich immer tiefer in die Welt des Tees eintaucht, entdeckt man die Vielfalt der Varietäten des Teepflanzens! Diese Vielfalt entscheiden mit der Zusammensetzung des Bodens den Geschmack des Tees!

Hier eine spannende Varietät aus dem Region 蠻磚 Manzhuan:

Weidenblatt Form (Liuye Tiao) aus dem Dorf 桃子 Taozi! Der Tee aus Manzhuan ist meistens aus Guo You Lin (staatlicher Wald). Einst bekamen die schlecht situierte Bewohner von Dorfgemeinschaft solche Gebiete, während die soziales Netzwerk besser situierte Bewohner eher das Grundstück näher zum Dorf enthielten.

Der Tee aus Guo You Lin garantiert das natürliche Wachstum des Teepflanzens und ist aus meistens alten Teebäumen! Der Geschmack ist charaktervoll und aromatisch!

Weshalb ist Mansong Gushu Pu Er 曼松古樹普洱茶 so besonders?

Seit Jahren hat man mich immer gefragt, warum produziert Yu keinen Mansong. Er antwortete mir immer, dass es zu wenig gibt.

Zuwenig. Tatsächlich?

Mansong war ein ausgewählter Tribut für den Kaiser. Und das seit Ming Dynastie. In Mansong gibt es einen Prinzberg. Es wurde erzählt, dass der letzte Prinz von Ming-Kaiser 明朝永曆帝 unter einem Baum in Mansong von Manzhou Soldaten erschossen wurde. Das Ende der glorreichen Ming Dynastie endet abseits des chinesischen Territoriums – Yunnan Yibang. Der 王子山 Prinzberg ist berühmt für das brutale Ende eines jungen Menschen, der sein Schicksal als Prinz nicht entgehen konnte, und ebenfalls berühmt für einen hervorragenden Tee.

Es wurde erzählt, dass der Tee aus Prinzberg in Teetassen stand. Diese Standhaftigkeit beeindruckte den Kaiser. Das Gebiet Mansong wurde zu dem Garten des Kaisers gemacht. Der Ruhm eines kaiserlichen Garten kostete viel Schweiß und Tränen des gewöhnlichen Bauern. Viele Bauer hielten diesen Druck nicht aus und versuchten zu fliehen! Der honigsüsse elegante Mansong brachte den Kaiser und seine Hofdamen viel Freude und süsse Momente, während er dem Bauer das Unheil und Unglück verkündet. Manche flohen, manche zerstörten die Teebäumen. 1942 kämpften die Youle 攸樂Volk mit anderen Minderheiten gegen die Regierung, weil sie den rassistischen Umgang und die soziale Ungleichheit nicht weiter ertragen wollten. So brannten sie den Wald Yibangs drei Tage lange und zerstörte viele alte Dörfer, die uns heute von ihrer glorreichen Geschichte erzählt hätten. Heute blieb es in Yibang bloss eine unauffällige Strasse, ohne Schmuck und Glanz! Yibang 依邦 geriet in die Vergessenheit!

2006 gab es kein Strom in Yibang.

Es sind nur noch 30 Familie, die noch in Mansong leben. 1300 über den Meeresspiegel, im Jahr gibt es zwischen 10 kg bis zum 200 Kgs. Weshalb der Unterschied? So wie Herr Hu sagte, „Leute, die es erkennen können was sie trinken, bekommen das was sie kaufen können.“ Hast Du Mansong Huangshan oder Mansong Gushu? Der Mansong Huangshan kostet nicht einmal 1/10 von dem Gushu!

Dort wo der Prinz begraben war, wurde einmal geplündert. Es wurde eine rote Zhuni Kanne gefunden. Angeblich brachte diese Kanne Unheil den Menschen Unheil, die sie berührte. Wo sollte diese Kanne sein? Vielleicht irgendwo in einem Auktionshaus?

Nicht nur das Grab des Ming-Prinzen wird geplündert. Auch die alten Teebäume in Mansong werden von Menschen geplündert. Es sei so schlimm, dass die Dorfbewohner keine Fremde zu ihren alten Bäumen führen wollten. Wegen dem Klimawandel treiben die alten Bäume nicht mehr so wie früher, wegen der steilen Nachfrage werden die alten Bäume ausgebeutet. Das Sterben von alten Teebäume in Mansong ist die kommende Tragödie! Der Geschmack, was Mansong Gushu uns einmal schenkt, ist einmalig. Einmalig!

Einsame Stein Löwin saß auf der Strasse in Yibang!

曼松王子山古樹 Mansong Prinzberg Gushu 2017 Frühling 

Endlich kann man ihn auch in Shui Tang genießen!

Selbst nach 8 Aufgüsse ist er immer noch sanft, anmutig und floral wie die Frühlingswiese!

Sein gleichmut kann ich nur lernen!

Huangshan, Xiaoshu, Taidi – was ist das?

Hier möchte ich gerne drei Begriffe erläutern, damit wir miteinander besser über Pu Er kommunizieren. Selbst auf Chinesisch findet man sehr verwirrende Beschreibung über diese Begriffe und ein Chaos von der Vorstellung von Pu Er!

Der Begriff Huangshan 荒山 bedeutet auf Chinesisch der verlassene Berg (Wald). Ein Tee mit Assoziation mit Huangshan verleiht der Qualität des Tees einen Raum von Romantik. Man bildet sich ein, dass der verlassene oder vergessene Garten bessere Qualität von Tee liefern kann. Das kann sein, es muss aber nicht sein. Ein guter Tee kann nur entstehen durch gute – und ist nicht bloß abhängig von dem Material. Ausserdem die Lokation des Teepflanzen spielt eine große Rolle, wie zum Beispiel die Erde, die Mischung von den anderen Pflanzen und die Nord oder Südseite. Mit diesem Begriff werden verschiedene Teesorte wie Anxi Tie Guanyin, Fuding Yinzhen Baihao oder diverse grüne Teesorten gerne kokettiert. Bei Pu Er Tee bedeutet Huangshan Pu Er, die Teepflanzen, die nach den 50er Jahren ausgesät wurden. Sie sind keine Setzlinge. Wegen verschiedenen Gründen verlassen oder nicht gepflegt wurde und in einer natürlichen Milieu allein gewachsen sind, sie haben somit recht schmalen aufrichtigen Stamm. Sie sind meistens ca. 40-60 Jahre alt. Huangshan ist im steigenden Preiskampf eine gute Alternative für jungen Einsteiger, der Pu Er Tee gerade kennen lernen wollen oder für den alltäglichen Genuss einen geeigneten Tee suchen wollen.

Huangshan

Huangshan in Zhanglang bei Bada Gebiet

Das heisst, Huang Shan Pu Er ist nicht aus Gushu. Nächstes Mal wenn Du im irgendeinen Webshop über Huangshan Gushu Pu Er Fladen liest, dann weiß Du, dass es ein Fake ist.

Was ist dann ein Xiaoshu? Xiaoshu 小樹 ist in ähnlicher Situation entstanden wie Huangshan. Von Menschen angepflanzt, teilweise aus Samen, teilweise aus Stecklinge. Darum sollte man beim Einkauf nachfragen. Man lässt die Pflanzen wachsen und pflegt so wenig wie möglich. Unkraut und andere Pflanzen haben einen Platz und die Teepflanzen werden nicht absichtigt niedrig gehalten. Diese Art „Xiaoshu“ findet man häufig bei Yiwu oder Manzhuan. Yu hat seit 2016 aus Gua Feng Zhai Xiaoshu Fladen produziert. Erstens ist der Preis sehr attraktiv; zweitens Gua Feng Zhai bietet den Teepflanzen bis heute recht gutes natürliches Milieu und der Xiaoshu aus Gua Feng Zhai 刮風寨 verspricht eine gute Qualität im Preis-Leistung-Verhältnis. Obwohl Xiaoshu auch zu Taidi Cha zugerechnet werden kann, ist Taidi Cha anders gepflegt.

台地茶 Taidi Cha, heute heisst es gerne als „Biosphäre Tee 生態茶“. Aber nicht alle Taidi Cha werden NICHT gedünnt oder gespritzt. Wegen dem guten Preis von Pu Er wissen die Teebauer, dass der Tee aus natürlichem Milieu einen Wohlstand bringen kann und viele Teeliebhaber anziehen. Somit wollen immer mehr Pu Er Teebauer ihren Garten nicht behandeln. Das ist eine gute Entwicklung, wenn Teebauer direkt von dem Preisanstieg des Pu Ers profitieren! Sie sind interessiert, ihren Teegarten natürlich zu belassen anstatt zu behandeln, ihre Gushu-Pflanzen zu beschützen anstatt zu zerstören. Einen guten Kreislauf des Tees kann in diesem Sinne ermöglicht werden! Taidi Cha wird allerdings bezeichnen als Teepflanzen die auf der Terrasse angebaut, niedrig gehalten und regelmäßig geschnitten. Das heisst, es gibt zwei verschiedene Arten von Taidi Cha: natürlich Biosphäre Tee oder industrielle Teegarten Planung. Beim Einkauf unbedingt achten, was für Taidi Cha wird hier angeboten!

(Theoretisch kann man alle Teegarten in der Welt als Taidi Cha bezeichnen. Darum ist der Gushu in Yunnan eine Besonderheit des Tees!)

 

Fahrplan von dem Teeseminar am 19.03.2017

Gerade fertig geworden. Es gibt morgen viel zu arbeiten.

Unser Pu Er Lagerungexperiment ist nun auch fünf Jahre alt. Morgen können wir auch ein wenig degustieren, um zu vergewissern, wie man am besten Pu Er lagert! Beziehungsweise wie reagiert der Wuliangshan 2012 Gushu auf verschiedene Materialien nach fünf Jahren? Fünf Jahre ist auch einen Zeitraum um die Lagerung eine Bilanz zu ziehen.

Das spezielle ist auch den Bangwei Gushu zu degustieren, der einen Beweis dafür liefert, dass Yunnan das Heimat des Tees ist. Anhand dieses Tees kann die Wissenschaft feststellen, was ein genetisch wilder Baum und was ein kultivierter Baum ist, weil es einen Übergangsbaum dazwischen existiert.

Ankunft von 6 TeeBerg Edition 2016

Es kam tatsächlich am Freitag! Unser erste Pu Er in Shui Tang an!

Pu Er von sechs Bergen und aus reinen Gushu ( alten Bäumen)!

Von Menghai Region 勐海:Bulang 布朗- Hekai 賀開、Mengwang勐往- Mannuo 曼糯、 Bada巴達- Zhanglang 章朗。

Von Mengla Region 勐腊:Yiwu 易武- Gaoshan 高山、Yibang 倚邦- Mangong 曼拱、Gedeng 革登- Zhibang 直蚌

Dieses Set von 6 Berge Stapel wird in Shui Tang und von Webshop verkauft. Wir arbeiten noch an das Gestalten von Info-Blatt. Wer es eilig hat, kann schon vorbei kommen. Wir reichen die Infos später nach.

Teedose stehen bereit!