Archiv für den Tag 25/01/2006

Teefreunde

Ich kenne Stefans. Zwei über dieses Blog und zwar ein Stefan aus Düsseldorf und ein Stefane aus Elsass, aber in Taipei lebt. Beide schreiben Teeblogs. Sie sind im wahrsten des Wortes virtuelle Teefreunde.
Ein dritter Stefan, den ich in meinem „realen“ Leben kenne, ist verheiratet mit einer Chinesin und schreibt über chinesisches Kino. Er trinkt leidenschaftlich gerne Tee – natürlich chinesische Tees! Seine zynische Bemerkung über meine kolonialisierte Herkunft und sarkastische Tone über den Instant-Tee – Matcha sagen sehr viel über seine Loyalität aus… Früher trank er gerne Lungjing, nun mit steigendem Alter, wie er sich selbst oft bemitleidet – trinkt er Oolongs. Meiner Zuneigung zum japanischen Teeweg wirft er nur mit einen verächtlichen Blick zu. Von seiner Reise aus China brachte er mir jedoch oft schöne Yixing 宜兴壶 Kanne.

Yixing Kanne werden oft als „die Teekanne“ angepriesen. Den Wert der Yixing Kanne wird erst verliehen durch das Benutzen und die Pflege. Eine neue Yixing Kanne hat wenigen Wert, der erst durch täglichen Gebrauch und Pflegen gewinnt. Wenn ich seine Kanne benutze, nehme ich zum Schluss nach der Reinigung gebrauchte Teeblätter, um die Teekanne zu polieren. Anschließend trockne ich sie mit Baumwolletücher und lass sie richtig trocknen. Ansonsten wird sie muffig! Durch dieses Pflegen bekommt die Kanne einen eigenen Glanz und wird ein „Leben“ verliehen. Eine Beziehung wird zwischen dem Menschen und der Kanne aufgebaut, so dass die Kanne ein Teil der eigenen Teekultur wird. Ein Gegenstand, den nur als Gegenstand betrachtet und im Schrank aufbewahrt wird, ist „tot“.
Eine Teekanne erinnert man oft an verschiedene Anlässe, wann man mit wem Tee damit getrunken hat und von wem man sie erhalten hat. Diese Kanne und Stefan ist für mich eine Ganzheit geworden. Ich trinke mit dieser Kanne nur Pu Er, der ihm eigentlich gar nicht schmeckt – aber mich an ihm erinnert. Pu Er und Stefan haben etwas gemeinsam: bei ihrer guten Laune, schmecken sie klasse, ansonsten besser abwarten.