Suzannes Degustation zwei Tie Guanyin

Heute hat Suzanne mir einen Bericht von ihrer Degustation geschrieben:

Liebe Menglin,

heute habe ich mich entschlossen, mal wieder einen Teevergleich zu machen.

Und zwar habe ich mir 2 meiner Tie Guan Yin  vorgenommen – den einen,
von dem ich schon im Blog schrieb (der sehr grün ist, und etwas
Balsamisches hat!), und den von Stéphane, einen sehr stark gerösteten Tee.

Anbei erstmal die Bilder: man sieht, wie unterschiedlich die Tees sind.
Der dunkle ist schon beim ersten Aufguß ganz braun, das verstärkt sich
dann später noch mehr. Der Tabak- und Kohlegeschmack ist sehr präsent,
auch Karamel und kandierte Frucht (dennoch ist der Tabakgeschmack
dominant, ebenso wie der ein bisschen verkohlte Geschmack).

Der grüne Tie Guan Yin ist allerdings sehr vollmundig – mit dem modernen
Geschmack… aber nicht so adstringent wie manchmal dieser neue Tee.
Aber er schmeckt auch ein bisschen künstlich… ich weiss nicht, wie ich
es ausdrücken soll.

Der dunkle TGY ist, glaube ich, ein bisschen zu stark geröstet. Der
Geschmack der kandierten Frucht geht dabei etwas verloren… der grüne
TGY hat keinen rötlichen Rand, daher denke ich ist die Röstung nicht
ganz perfekt. Man merkt es auch im Geschmack und im Geruch.

Aber egal – beide Tees sind sehr interessant, da sie jeweils ein Extrem
des TGY darstellen. Sie schmecken beide gut, auch wenn sie vielleicht
nicht absolut perfekt sind (es ist ja auch immer Geschmackssache). Ich
persönlich hätte gern etwas mehr „kandierte Frucht“ und weniger
Tabakaroma im Tie Guan Yin.
Jedenfalls kann man viel über Tie Guan Yin an den beiden Tees lernen!

Schreib mir doch mal Deine Adresse in Zürich – dann kann ich Dir eine
kleine Probe senden! Ich wäre gespannt auf  Deine Beurteilung.

Dazu hat sie noch zwei Fotos zugeschickt. Durch das Foto könnten wir einige Merkmals beiden Tees erkennen. Siehe nächsten Beitrag.

Ich möchte mich herzlich bei Suzanne bedanken. Ohne Ihre Fotos hätte ich viele wichtige gesichtspunkte nicht erörtern können! Ich kann wirklich nicht so gut fotographieren wie sie. Darum sehen alle Fotos von entweder zu dunkel oder… gar nicht scharf.

2 Gedanken zu „Suzannes Degustation zwei Tie Guanyin

  1. Suzanne

    Toll, dass Du meine Photos hier so schön einbauen konntest, Menglin! Bin richtig stolz… 😉

    Die Teeprobe hat großen Spaß gemacht, auch wenn sie ziemlich anfängermäßig war. Es gibt soviel zu entdecken beim Tee. Und manchmal hoffe ich, ein bisschen in die Nähe der „Erleuchtung“ zu kommen…

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Menglin

    Jeder kann so eine Degustation durchfürhen. Dadurch trainieren wir eigene Nase und Wahrnehmung! Man lernt so vieles dabei!
    Vielen Dank für Deine Offenheit, dass wir alle an Deinen Freude teilen können!

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s