Farbe in Tee, Tee in Farbe

Diese dunkle Nacht in Bodman, kein Stern, kein Mond. Ich tapperte im Dunkeln wie eine Spinne, die vergeblich im Tageslicht sich zu verstecken, versuchte.

Antje fragte mich gestern: „welcher Tee hat die Farbe Gold?“ – eine selbstverständliche Frage eines Sonnenkindes.

Ich lachte, „Buddha Hand! Natürlich.“

Und Lishan Hochland? Farbe hell gelb.

Schneeflocken Sijichun? Türkis über Rosa.

Phönix Dan Cong Shuixian? Rosa über Türkis!

Oriental Beauty? Farbe Orange über Gold.

Muzha Tie Guanyin? Gold über Orange!

Und Pu Er 1980? „Tiefmagenta!“

5 Gedanken zu „Farbe in Tee, Tee in Farbe

  1. Suzanne

    Hello!

    Ich mache mir jetzt einen Buddha Hand! Den brauche ich dringend … Erkältung, Husten, Schnupfen – und der Vorweihnachtsstress noch dazu.

    Ein goldener Buddha Hand ist jetzt genau das richtige.

    Viele liebe Grüße, Menglin! Und bis sehr bald!

    Suzanne

    Liken

    Antwort
  2. Menglin

    Acha! Ich habe gerade an Dich gedacht, liebe Suzanne! Dass Du krank bist, habe ich vermutet. Ich kann Dir leider aus der Entfernung nicht physisch helfen, aber ich schicke Dir gerne die goldene Energie – wenn Du es glaubst!
    Und diese Weihnachten….
    Nicht viel, um es dir anzubieten –
    nur eine kleine Lotusblüte, schwimmend
    in einem kleinen Gefäß mit Wasser

    Liken

    Antwort
  3. Suzanne

    Oh ja, sehr gern, Menglin! Energie kann ich immer gebrauchen …

    Ich hatte die letzten Wochen so viel zu tun, war richtig furchtbar. Aktenberge auf meinem Schreibtisch, bin richtig dahinter verschwunden …

    Und jetzt bin ich auch noch mit dieser Erkältung im Bett (es gibt schlimmeres, aber unangenehm ist es doch).

    Gleich mache ich mir ein Abendbrot, und dann gehe ich noch zum Aufwärmen in die Badewanne – das ist bei dieser Kälte immer das Schönste am ganzen Tag 🙂

    Viele Grüße, Menglin, und vielen lieben Dank!

    Suzanne

    Liken

    Antwort
  4. Menglin

    Ich leider auch seit paar Tage unter Migräne-Gefahr. Gestern war mein Kopf wie eine Glühbirne…
    Diese Kälte macht mich richtig zu schaffen. Der innere Frost ist nicht leicht zu erwärmen.
    Alles freiwillig, nicht wahr?
    Bis bald, liebe Freundin!

    Liken

    Antwort
  5. Suzanne

    Gute Besserung, Menglin!! Migräne ist gräßlich … diese Woche war auch hier besonders schlimm, weiss nicht wieso.

    Heute habe ich den schönen Phönix Dan Cong getrunken … es ist nur noch ein wenig davon da – er hat mich wundervoll gewärmt.

    Bis bald und viele liebe Grüße!

    Suzanne

    Liken

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s