Archiv für den Tag 20/04/2009

1. Lektion in der Teereise

Meine Zunge tut jetzt bereits weh.

Mein Vater hat sein alte XO Cognac gepoefert. Drei Flasche XO hat er vorbereitet fuer die Gruppe. Die Leute waren im Rausch von erlesenen Tee, Kaffee, Ente und dann noch von Cognac! Es sei das beste Ente Essen, meinten die Leute. Ich glaube, sie meinten den Cognac!

Mein Vater freut sich sehr und war total happy. Er spricht gerne Englisch und hat immer Freude an Fremde. Er wollte die Gruppe noch einmal zum Essen einladen, noch einmal die anderen zwei Flaschen leer trinken. Jedes Gericht wurde fotographiert und bewundert. Meine Schwester fragte mich, ob das Essen wirklich so sensationell war, oder war es nur Hoeflichkeit Morgen Abend ist das Essen mit der Schweizer „Botschaft“ in Taiwan.  Ebenfalls in einem tollen Restaurant von Onkel Huang.

Wir haben heute einen richtigen Ueberblick von einem Fachmann in die Welt des Formosa Oolongs eingefuehrt. Nicht nur ueber die Formosa Oolongs, sondern auch ueber die Einstellung der Teeherstellung und die Verantwortung als Teehaendler. als ein guter Teehanedler muessen stets an die Konsumenten denken, sich verantwortlich fuehlen fuer die Gesundheit des Verbrauchers. Das Urteilsvermoegen aufzubauen und zu spezialisieren, um Tee richtig einzuschaetzen und auszusuchen gehoeren die Aufgabe eines guten Teehaendlers.

Auch wenn der Markt die gut geformten Tees verlangt, sollten wir uns nicht verlieren. Fuer einen Teeliebhaber und einen Teehaendler ist der Inhalt und die Tiefe eines Tees wichtiger als die Erscheinungsform eines Tees. Wir trinken schlussendlich den Aufguss, nicht mit Augen die Form…

Erlesene kostbarer Tees wurden degustiert:

Jinxuan 2009 Fruehling, Mingjian

Qingxin Oolong 2009 fruheling, Mingjian

Jadeoolong 2009 Fruhling Mingjian

Sijichun 2009 Fruehling Mingjian

Dongding Qingxin oolong 2008

Alishan Qingxin Oolong 2008

Lishan Qingxin Oolong 2008 geroestet

Alishan Qingxin Oolong 1999

Jinxuan Mingjian 1999

Dongding Qingxin Oolong 1999

Viele Details, viele wertvolle Informationen und viele Neuigkeiten kann ich leider nicht mehr alles hier fuer Teefreunde detailiert ausfuehren. Leider. Ich hoffe, Teeclub macht ein gutes Blog darueber! Ich habe gehoert, dass die Aufgabe zum Bloggen bereits verteilt war und jeder einmal dran ist, es auszufuehren!

Heute kann man bei http://twitter.com/swissteaclub ein bisschen ueber die Reise informieren…

Die Gruppe, meinte Christoph, wir sollten uns doch einmal im Herbst treffen, noch einmal alles auszutauschen, was wir heute mitbekommen haben.

Viele Teefreunde haben den schoenen seltenen Jinxuan 2009 gekauft, um zu lagern. Wir haben geschaerzt, dass wir uns in 10 Jahren noch einmal treffen, um die Kostbarkeit zu testen und um die Erinnerung an diesem Moment aufzufrischen…

Wie schoen!