Geheimnis der Fülle

Nach dem Beitrag von dem elitären Tee erhielt ich eine schöne Rückmeldung von J. Er sagte mir,

„Fülle kann nur aus Fülle entstehen…eine
unbequeme Aussage, weil man selbst der Usprung ist…“

Wir sind der Schöpfer unseres Universums, wir könnten es nach unserem Wünschen gestalten, aber wir glauben es nicht daran.

Als ich aus den Bergen (Zen-Sesshin) zurückkam, beobachtete ich wie es funktioniert. Ich habe einen schönen Topf von blühenden Orchideen, der gerne an meinem Küche-Fenster weilt. Ich dachte ins Geheim, dass ich ein Zweig gerne abscheide und neben meinem Computer hinstelle. Ich war leider zu geizig, um mir ein Zweig zu gönnen und ging wieder aus der Küche. 10 Minuten später, nur 10 Minuten dauerte es! Der Topf ist aus dem Fensterbank runter gefallen! Es war windstill, ich berührte den Blumentopf nicht, nur mein Gedanke… Ein Zweig lag getrennt von anderen zwei Zweigen auf dem Boden. Sprachlos stand ich neben dem Geschehen.

Jetzt steht der Zweig von Purpurfarbigen Blüte tatsächlich neben meinem Bildschirm. Die Kraft des Gedanken war blitzschnell und nicht zu fassen!

Mein nächster Gedanke war, „was mache ich mit meinem negativen Gedanke?“

Ich bin überzeugt, dass das Universum bereits ist, unsere Wünsche zu erfüllen. Die Frage ist, ob wir sicher sind, was für Wünsche wir haben? Das Geschenk aus dem Universum kann tatsächlich in unserer Verblendung auch erkannt werden? Wie oft leben wir denn, um etwas nachzutrauern? Naja, andererseits gäbe es nicht so schöne Dichtung und Prosa, wenn der Mensch immer nur erfüllte Wünsche erlebt, oder?

Fülle erzeugt nicht nur das Gefühl der Fülle, manchmal sogar Mangel. Das Gefühll der Fülle erzeugt immer Fülle, die wiederum Fülle anzieht. Das Gefühl der Mangel ruft noch mehr Mangel hervor. Dieses Gefühl hat mit der Realität nichts zu tun, sondern mit der geistigen Einstellung. Der Schlüssel zur Fülle oder Mangel liegt an unsere eigenen Hand und somit haben wir die Freiheit, so oder so das Leben zu gestalten.

Der abgebrochene Stelle dieses Orchideen wächst nun wieder neue Blüte hervor. Ein Schnitt und ein Schock machte ihn anscheinend nichts aus. Die Kraft der Erneurung und seine Freude am Leben gehören zum Naturgesetz, das uns Hoffnung schenken, weiter Hoffnung zu pflegen! Also, denke nicht negativ!

3 Gedanken zu „Geheimnis der Fülle

  1. Jörg

    auch wenn es nichts mit deinen schönen Worten zu tun hat, so komme ich nicht umhin, meiner Verwunderung Ausdruck zu verleihen, dass bei dir überhaupt eine Pflanze überlebt. Aber wenn du mittlerweile sogar Orchideen meisterst, dann kann ich dir ja in Zukunft getrost Blumen zum Besuch mitbringen und muss nicht fürchten, dass sie von der „Gärtnerin des Grauens“ dahingerafft werden.

    Liebe Grüße

    Jörg

    Liken

    Antwort
  2. Jörg

    auch wenn es nichts mit deinen schönen Worten zu tun hat, so komme ich nicht umhin, meiner Verwunderung Ausdruck zu verleihen, dass bei dir überhaupt eine Pflanze überlebt. Aber wenn du mittlerweile sogar Orchideen meisterst, dann kann ich dir ja in Zukunft getrost Blumen zum Besuch mitbringen und muss nicht fürchten, dass sie von der „Gärtnerin des Grauens“ dahingerafft werden.

    Liebe Grüße

    Jörg

    Liken

    Antwort
  3. Menglin

    Ich meistere immer noch keine Orchideen. Sie meistern selbst – ja, es stimmt. Darum überleben sie bei mir.

    Liken

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s