Nach einem Frühlingsregen

飛撒的花舞來自湛藍的一點黯淡
散落在皚皚白雪, 千種風情
黑色的粉末, 炸開了煙花
一直爬升, 爬升到你曾經等待的 冬天

die blüten fallen aus blauen schatten
hinab in den schnee. zehntausend dinge:
das schwarzpulver sprengt die feuerwerke
hinauf zum winter, wo du gewartet hast.
(Der deutsche Text stammt aus einer brillianten eloquenten Person, dessen Name ich hier leider nicht „anzeigen“ darf.)

So einen Tee hatte ich einmal – Rougui Mingjian 2011. Einmal. Vielleicht nach diesem Frühlingsregen gibt es wieder.

„Was heisst Du, eigentlich?“ fragte er mich.
„Menglin? Der grosse Regen.“
„Deswegen weinst DU gerne.“
„Wenn Regen über den Wald fällt ist ja gut. Hoffentlich nicht über den Sand.“
„Wer weisst, ob es nicht Knospe im Sand versteckt ist?“

Im Lauf dieses Gespräch ist ein spannendes Projekt im Entstehen. Ich bin gespannt und hoffe, ich könnte bald hier ankündigen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s