Rhythmus

In meiner Familie zählte das Sonnekalender nicht, solang meine Mutter das Wort zu sagen hatte. Sie folgte dem Mond. Selbst meine Eröffnung von Shui Tang und dem Bezug meiner Wohnung mischte sie ein. Ich verstand den Mond als etwas anders, als eine Frau, die in ihm einen Spiegel sieht.
Im höhen Flug beflügelt von dem zunehmenden Mond war die Stimmung mehr als frühlingshaft. Am vergangenen Donnerstag, als der Vollmond kippte, war plötzlich ein Knick zu spüren. Am Freitag rief ich Atong an, meinen Teelehrer und beschwerte mich über die verspätete Ernte von Bi Luochun. Er sagte im Skype, es kommt noch, wenn der Mond so weit ist. Beim hochqualitativen Grüntee und Oolong pflückt man gerne bei zunehmendem Mond. Vollmond – nie ein günstiger Zeitpunkt für Pflückung. Er sagte, Ende März sei so weit. Ja, wenn der Neumond so weit ist.
Als das Gemüt plötzlich von dem Wechsel des Monds beeinflüsst wurde, als ich mich selbst fragte, was es in mir bewegt wurde, verstand ich auf einmal, was die alten Taoisten unsere Geschichte mit dem Kreislauf des Mondes deuten. Wenn der Mond zunimmt, nimmt er irgendwann auch ab. Er nimmt ab, ab dem Moment als der Mond am vollsten Stand steht. Das Zerfall ist im Höhepunkt programmiert. Dagegen kann man einfach nichts tun. Was machen wir nun mit unserem Leben? Erreicht der Höhepunkt bereits hier?
Ein wenig Traurig wurde mein Gemüt. Das Gefühl, dass es nicht so weiter gut gehen kann, überwältigte mich. Ich sah Zweifel hoch kommen, Tadel und Vorwürfe nehmen ihren Lauf. Ich nahm Abstand zu diesen negativen Stimmung und wusste, dass es nur die Angst ist. Ich machte mir einen Wuliangshan. Der Geschmack der alten Bäumen übertragen Lebenskraft in meine Tasse. Was machen die alten Bäumen im tiefen Wald Yunnans? Sie bewegen sich nicht, auch wenn die Menschen sie vereheren oder spotten. Sie treiben mit all ihrer Lebenskraft zarten Knospe, wenn der Frühling kommt – und der Frühling kommt BESTIMMT!
Nun nimmt der Mond ab. Es ist die Zeit, Dinge abzuschliessen, zu bereinigen und loszulassen. Eine wichtige Zeit für einen neuen Anfang, der bestimmt kommt!

Ein Gedanke zu „Rhythmus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s