Wie lagere ich einen Tee, der gelagert werden sollte?

Entschuldigung, dass ich erst heute wieder mit dem Thema von dem gelagerten Tee fortsetze.

Bevor man einen Tee zu lagern versucht, sollte man vielleicht sich zuerst fragen, wozu. Einen Tee einfach zu lagern ist ein Spiel mit Tee und Zeit – das ist nicht der Grund in diesem Beitrag. Einen schönen Tee könnte unter einer vor Feuchtigkeit geschütztem Bedingung besser (ungestört) fermentieren und dadurch eine charmante Geschmacks- und Duftverwandlung aufzeigen. Aus diesem Grund bewahren wir einen schönen Tee auf, der vor der Feuchtigkeit abgeschirmt wird und in einer geschlossen Situation, weiter nach fermentiert.

Wie man normalerweise Tee aufbewahrt, bräuchte man nur festzustellen, dass das Gefäss lichtdicht, luftdicht und nicht unter Temperatur-Schwankung steht. Man erzählte mir einmal, dass die Teelager in Hamburg so ideal sei, weil es grosse Hafenhalle gibt und wegen der Meerluft keine Temperatur-Schwankung gemessen wird. Temperatur-Schwankung ist eine entscheidende Faktor, ob ein Tee gut gelagert wird. Am besten noch an luftigen, dunklen und kühlen Ort. Wenn DU allerdings einen guten Geschmack hättest und unbedingt stilecht, Deinen Tee in Keramik-Gefäss lagern möchtest, wäre es sehr wichtig saubere gewachene Holzkohle auf dem Boden im Gefäss als Basis zu haben. Manche Anedokten preisen von Tee unter die Erde zu begraben – das halte ich für Schwachsinn.

Je mehr Menge Tee gelagert wird, desto unempfindlich wird die Lagerung.

Welche Teekanne wäre gut geeignet für einen gelagerten Tee? Bei der Keramik wäre eine Teekanne, die nicht in sehr höhem Temperatur gebrannt wurde und viel Wärme speichern kann, zu bevorzugen. Die Form wäre besser rund oder Oval. Warum? Ein gelagerten Tee löst sich nicht sehr schnell im Aufguss auf. Seine Blätter sind zäher, ledriger und veraltet. Er bräuchte mehr Zeit, mehr Wärme und mehr Raum. Darum: mehr Zeit bei jedem Aufguss nehmen, mehr Raum bei der Teekanne achten und das Wasser richtig zum kochen bringen!

Der faszinierende Pflaumenduft eines gelagerten Oolongs wird uns dieser Mühe belohnen und viele besinnende Stunde verzaubern.

Ich kann heute Nacht nicht schlafen,

Denn durch das halboffene Fenster

Dringt der Duft des Pflaumenbaums.                                    Otsonyu 1675-1739

2 Gedanken zu „Wie lagere ich einen Tee, der gelagert werden sollte?

  1. romeo

    hallo miteinander
    ich habe den ming cha gekauft und finde erstaunlich was mit mir passiert ,wenn mein tie kuan yin ein blender ist ,ist der ming cha genau das gegenteil,nämlich understatement.habe was kräftiges erwartet und musste mein vorurteil fallen lassen ,um ihn kennenzulernen.tee kann uns auch in der persönlichkeitsformung lehren.
    der geschmack im hintergrund leicht bitter,doch leicht wie eine wolke kommt die süsse.
    die schwingung ist sehr langsam und erreicht auch das dan tien.es braucht stille und aufmerksamkeit dies zu spüren.für mich also nicht ein gesellschaftstee.
    gruss romeo

    Liken

    Antwort
  2. Menglin

    Mein Geschmackssinn ist immer noch im Ferien, obwohl er sich es eigentlich gar nicht leisten kann.
    Gestern kamen Freunde zu Besuch und ich bereitete ihnen eine Tasse Da Hongpao von Mingcha. Richtige Kommentare kann ich immer noch nicht abgeben, was mich richtig ärgert. Ich bin halt ein sehr ungeduldiger Mensch! Auf der Zunge spürte ich etwas Spritziges, was mein Ungeduld noch mehr anheizt! Wie wäre es, wenn ich ihn wirklich schmecken könnte!? Ich sah die zufriedenen beeindruckten Gesichter meiner Gäste und fing richtig an, mich selbst zu bemitleiden…
    Genauso beneide ich deine Notiz, lieber Romeo! Danke für Deine Notizen und Deinen Rat, nur einfachen Tee in dieser Zeit zu trinken!

    Liken

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s