Degustation mit Taiping Houkui

Degustation mit Taiping Houkui

Heute habe ich den Taiping Houkui noch einmal in einer Schale aufgegossen. Eigentlich war ich noch weniger zufrieden als gestern. Der Tee zeigte mir eine starke Note von Nachfermentation, obwohl er sicher eine neue Ernte ist. Denn er schöne grüne frische Blätter hat. Ich war überrascht, dass der Tee so schnell „schlecht“ wurde.

Dieser Taiping Houkui überraschte mich ebenfalls mit seinen grossen Blättern! Ich habe diesen Tee hisher nur in kleinerer Blattgrösse gesehen. Große Blätter bedeuten nicht die ganz zarte junge Blätter. Natürlich kann es auch fast ein anderer Baum sein. Die großen Blätter gehen in Aufguss auf und zeigten mir gebrochene und ungleichmässige Blätter. In meinem Tee-Lexikon sehen die trockenen Blätter von Taiping Houkui schmal und dünn aus. Ausserdem besteht dieser Tee nicht aus two Leaves and one Bud, sondern mehreren Blätter. Das deutet wiederum auf die NICHT ganz so zarte Pflückung.

Der Tee bitterte nicht nach. Er ist mild und lieblich. Aber dieser Nachfermentationsgeschmack ist heute zu dominant. Ich ärgere mich über meine Dummheit. Habe ich diesen Tee nur in einer Nacht kaputtgemacht? Der Aufguss schmeckte gestern nicht auffällig, aber auch nicht so schlecht wie heute… Er wurde immer gesagt, dass dieser Tee eine wunderbare Duftnote besitzt. Er sollte dezent, aber klar und nachhaltig duften. Diese Beschreibung passt zu dieser Degustation leider nicht.

Auch der Lungjing von Xihu schmeckt zu stark nach Kastanien und hat für mich keine deutliche andere Dufte und Geschmacksnoten. Mich hat dieser Lungjing nicht begeistert und er hat wiederum meinen Hals nur trockene Spuren hinterlassen.

Lieber Christopher D., ich hoffe, dass meine ehrliche Wörter Sie nciht ärgern. Schlussendlich ist der Tee auch eine Geschmackssache. Hauptsache – er schmeckt Ihnen und Sie haben vor Ort in China interessante Begegnungen mit den Menschen!

Ps. ich muss mich wieder für mein Technik-Handycap entschuldigen… So ein unscharfes Foto hätte ich es wirklich lieber heimlich löschen sollen…

 

3 Gedanken zu „Degustation mit Taiping Houkui

  1. Menglin

    Christopher D. korrigierte zuerst meine falsche Schreibweise über seinen Name. Anschliessend erzählte er mir, wie seine Tee-Einkauf-Reise ihm gefiel:

    „Nichtsdestoweniger: mir hat es großen Spaß gebracht, vor Ort die Tees zu kaufen und auch geschmacklich gibt es sicherlich deutlich schlechtere Tees, die hierzulande für teuer Geld angeboten werden. Ich habe sehr wenig Geld für die Tees ausgegeben und viel Freude gehabt – daher sind die Tees für mich, neben den auch guten geschmacklichen Eigenschaften, etwas ganz besonderes!“

    Viele Grüsse nach Hamburg und vielen Dank für alles!

    Menglin

    Liken

    Antwort
  2. Jörg

    Hallo Menglin,

    du sprichst in deinem Kommentar von einem Tee-Lexikon. Ich bin schon längere Zeit auf der Suche nach guten Büchern über Teesorten. Leider findet man hier in Deutschland dann immer wieder nur Exemplare die eine Unterscheidung vornehmen zwischen grünem Tee, schwarzem Tee und Hab-mich-lieb-Vanille-Weihnachtstraum-Roibusch-TEE(!!!) (grauenvoll). Dein Lexikon würde mich also brennend interessieren, in welcher Sprache ist es usw. kann man das irgendwo beziehen? Eventuell kannst du oder andere Teetrinker ja mal ein paar Büchertips rausgeben.

    Danke erst mal

    Jörg

    Liken

    Antwort
  3. Jörg

    Hallo Menglin,

    du sprichst in deinem Kommentar von einem Tee-Lexikon. Ich bin schon längere Zeit auf der Suche nach guten Büchern über Teesorten. Leider findet man hier in Deutschland dann immer wieder nur Exemplare die eine Unterscheidung vornehmen zwischen grünem Tee, schwarzem Tee und Hab-mich-lieb-Vanille-Weihnachtstraum-Roibusch-TEE(!!!) (grauenvoll). Dein Lexikon würde mich also brennend interessieren, in welcher Sprache ist es usw. kann man das irgendwo beziehen? Eventuell kannst du oder andere Teetrinker ja mal ein paar Büchertips rausgeben.

    Danke erst mal

    Jörg

    Liken

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s