Archiv für den Tag 14/06/2006

Namen des chinesischen Tees

Viele Teeliebhaber kommen mit dem Name des Tees nicht ganz zurecht. Die Fremdheit der chinesischen Bezeichnung zählt zu der ersten Verwirrung. Zweitens die chinesische Vorstellung von Namengebung.

Ich möchte hier nur eine kleine Erklärung geben in Bezug auf Oolongtee.

Oriental Beauty 東方美人– dieser Name wurde laut Erzählung von Königin Viktoria aus England gegeben. Die Königin ist längst vergangen und kann leider nichts dagegen sagen. Also glauben wir einfach an die schöne Projektion…

Dan Cong 單叢– dieser Oolongsorte ist nur aus einzelnem Teebaum, dessen Blätter individuell verarbeitet wird. Berühmter Phönix Dan Cong (Fenghuang Dancong) kann nur als Phönix genannt werden, wenn er aus Phönix Berg (Fenghuan Shan) stammt. Alle andere Dan Cong kann nur als Dan Cong mit seiner Duftbeschreibung bezeichnet werden. Z. B. manche Dan Cong duftet nach Jasminblüte. Dieser Art von Dan Cong wird als Moli Dan Cong genannt. Der Name von Dan Cong wird nach der Duftnote unterschieden, außer Baiye Dan Cong, dessen Name nach seiner Farbe (weiß) des Blattes gegeben wird.

Wuyi Yancha 岩茶 – Yancha aus Wuyi Gebirge 武夷山 werden nach verschiedener Kategorien bezeichnet. Yan Cha ist ähnlich wie Dan Cong. Sie werden auch einzeln kultiviert. Jede Sorte wird getrennt gepflegt und verarbeitet. Die Kategorien, dem Name zu geben sind:

-nach der Umgebung: Z.B. Gottheit im Wasser (Shui Zhong Xian 水中仙)- dieser Baum wächst wohl in der Nähe vom Wasser. Geister am Steilen Hang (Ban Tian Yao 半天妖) – dieser Baum wächst laut Erzählung auf gefährlichen Felsen.

-Nach der Form vom Teebaum: Betrunkene Gottheit 醉洞賓(Zui Dongbin) – dieser Baum hat wohl eine Form einer betrunkenen Menschenfigur…

-Nach der Blattform: Goldene Melone Samen 瓜子金(Guazi Jin)

-Nach der Farbe des Blattes: Sonne (Taiyan), Mond (Tai Yin)

-Nach der Zeit des Keimes: Der Tee, der nicht weiß, wann Frühling kommt (不知春Bu Zhi Chun) – früh keimende Sorte.

-Nach der Duftnote: Rou Gui 肉桂 – hat eine Zimtnote. Foshou 佛手 (Buddha Hand, kein Yancha, sondern Oolong in Süd Fujian und Taiwan) – hat Furcht FoShou (eine Art von Zitrusfrucht) Duftnote.

-Nach der Zeit der Entdeckung des Teebaums: Song Wang Shu 宋王樹 – König des Songs (Song-Dynastie 11. Jh.)

-Nach Legende: Da Hong Pao 大紅袍

Hochland Oolong aus Taiwan 高山烏龍茶 wird nach dem Anbaugebiet genannt. Z. B. Lishan, Alishan oder Shanlixi.

Oolong aus Taiwan wird auch nach der Erntezeit genannt. Z. B. Hong Shui Oolong 紅水烏龍 – eine Sommerernte, die stark geröstet wird.

Hoffentlich hilft es Teefreunden sich einwenig zu orientieren. Bei Frage und Anregung freue ich mich auf Eure Meldung!