Archiv für den Tag 30/03/2006

Lishan 梨山 – der höchste Gipfel des Formosa Oolongs

Der beste Schinken – natürlich aus Parma oder Ibirico; der beste Wein – klar, von Parker gesegnet; das beste Restaurant – sicherlich mit Michelin-Steinchen ausgezeichnet. Der beste Formosa Oolong? Selbstverständlich aus dem höchsten Teegarten: Dayuling 大庾嶺 in Lishan!
Jiang
Herrscher Jiang und seine Frau Song Meiling

Wo liegt Lishan? Lishan liegt im zentralen Gebirge in Taiwan. Ein Ort, wo der chinesische General Jiang Kaishek 蒋介石seinen Ferienort klärt und seine Soldaten für sich in Anspruch nahmen. Lishan bedeutet der Berg der Birne. Nach dem zweiten Weltkrieg fand ein Herrschaftswechsel in Taiwan statt. Nach dem Japaner kamen Jiang und seine Soldaten. Als sie verstanden, dass sie die Rückeroberung nach China nicht mehr so schnell realisieren konnten, verwandelte Jiang seine Soldaten zum Bauer. Sie beanspruchten Lishan als ihre Obstplantage und pflanzten dort Äpfel, Birne und Pfirsich. Dayuling ist der Gipfel des Berges. Dort gibt es eigentlich keinen Teegarten. Die Teegarten, die auf dem Weg zum Dayuling führt, bezeichnet sich als Dayuling Tee (über 2000M). Wenn Hochlandstee, dann von dem höchsten Gipfel! Taiwanese denken pragmatisch und Teebauer sind intelligent genug. Nun alle Teegärten, die in der Nähe von Lishan liegen, nennen sich als Lishan Tee!
Eigentlich kann Teegarten über 2000 Meter in dem Gebiet liegen, erst den Lishan-Hochlandoolong tragen. Heute wird Tee von Cuiluan 翠巒, Cuifeng 翠峰und Xin (Jiu)Jianyang佳陽 (1500-1800 M) auch als Lishan Tee verkauft! Möchtest Du unbedingt von dem höchsten Teegarten von Formosa Oolong haben? Dann passt gut auf!
Der höchste Teegarten gehört der Familie Chen. Er baute zuerst Pfirsich an. Herr Chen war ein außergewöhnlich mutiger und visionärer Bauer. Es wurde erzählt, dass er einmal Jiang im Spaziergang sah. Er pflückte ein Pfirsich, riskierte sein Leben und brachte Jiang sein Frucht. Er wurde bekannt und seine Pfirsiche schloßen an einen großen Markt. Dieser Bauer Chen wechselte seinen Geschmack zum Tee. Er pflanzte Teepflanzen zwischen Äpfel und Birnebäume. Wenn Teebäume nach paar Jahren Ernte bereit waren, fiel er die Obstbäume ab. Lishan Hochland Oolong Tee wurde durch sein Unternehmen berühmt und das Synonym von „der beste Oolong“ in Formosa!
Nach dem Erbeben 1999 wurde immer wieder diskutiert, ob man Lishan vor weiterer Nutzung sperren sollte. Warum? Darüber sprechen wir ein anderes Mal!

Taiya Volk
Das Volk Taiya lebte friedlich in Lishan bis die Zivilisation sie erreichten. Sie bekämpften chinesische Einwanderer und japanische Herrschaft erfolglos und mussten sich unterordnen. Nun sind sie Normanden in der Baustelle in den Städten geworden. Die einstigen Formosa Jäger wurden heute entwurzelte Alkoholiker…