Archiv für den Tag 14/02/2006

Die Legende des „Taiping Houkui“ 太平猴魁 – ein legendärer chinesischer grüner Tee

Aus Provinz Anhui 安徽 kennen wir verschiedene ausgezeichnete Tees. „Taiping Houkui“ kommt ebenfalls aus Taiping (der sogennater Landkreis), in der Nähe von Huangshan in Anhui. Er ist bekannt für ihren Orchidenartigen Duftnote, lieblichen eleganten Geschmack und olive grüne Farbe. Von diesem schönen Tee gibt es eine chinesische Erzählung.
Huangshan
Huangshan
In Huangshan lebten viele Affen. Einmal suchte ein Affe überall nach seinem vermissten Sohn. Nach paar Tagen starb der sehnsüchtigen Affe aufgrund der Erschöpfung in der Nähe von einem bergsorf. Ein alter Mann, der von Sammlung des wilden Tees und Kräuter lebte, fand ihn und begrabte ihn aus Mitgefühl. Um seinen Grab pflanzte er für den verstorbenen Affe paar wilde Teesamen und Blumen, als ob er sich um seinen verstorbenen Verwandte kümmern würde.
Nach einem Jahr ging der alte Mann an dem Grab vorbei und entdeckte, dass es bereits viele kräftige Teebäumen wuchsen.In diesem Moment hörte er eine Stimme in der Luft, „Die Teebäume sind ein Geschenk an Dich! Kümmere Dich um die Teebäume und Du wirst nie mehr hungern!“ Der alte Mann realisierte, dass der verstorbene Affe zu ihm sprach und ihm die Teebäume schenkte. Er nannte den Ort, wo diese Teebäume wuchsen, als „Affenberg“ – „Hougang“ 猴岗, sein Dorf als „Houkeng“ 猴坑 (Affendorf) und den Tee als „Houcha“ 猴茶 – „Affentee“. Da dieser Affentee ausgezeichnet schmeckt und anderen Tees herausragt, bezeichnet man ihn bald als „Houkui“ 猴魁 – Affenkönig.
Taiping Houqui wurde in der Geschichte zum ersten Mal datiert am Ende des 19. Jahrhundert. Der Teebauer hiess Wang Kuicheng 王魁成 aus Houkeng猴坑-Dorf in Anhui.

Anhui
Anhui