Archiv für den Tag 03/02/2006

Wenshan Paochung Oolong 文山包種茶

Wenshan 文山 ist ein Gegend in der Nähe von Taipei. Die hügeligen Gegend zwischen Taipei und Pazifik, wie Xindian, Pinglin, Shenkeng und Shiding etc., bezeichnet man seit uralter Zeit Wenshan, wo zu vier ältesten Teeanbaugebieten Taiwans gehört. Pinlin 坪林 und Shiding 石碇 produzieren ebenfalls den berühmten Oriental Beauty 東方美人, der oft in diesem Anbaugebiet nicht von Insekten befallen wird und eine andere Aroma enthält als von Xinzhu 新竹oder Miaoli 苗栗.
Die Ernte aus den Teegarten zwischen den Hügeln und Bergen, wird nach Pinglin gebracht – ein kleines Bergdorf zwischen Pazifik und Taipei. In der Erntezeit wird die Hauptstrasse des Dorfs von Teehändler überfüllt. Teehändler kommen hier, um Tee einzukaufen. Es wird probiert, eine Tüte nach einer anderen. Jeder hat einen eigenen Löffel mitgebracht, mit dem Teehändler ihre beste Wahl aussucht und trifft!
Der Name Paochung hat verschiedene Ursrpünge. Manche meinen, dass der Name ein Irrtum war: es sollte eigentlich Sechung 色種heißen. Durch schnelle Handschrift ist es Paochung 包種 geworden. Manche behaupten, dass der Name von der Papierverpackung entstanden ist: Pao 包 – Verpacken. Also, an welche Geschichte glaubst Du?
Egal wie der Tee heißt, ist er ein spezieller Oolong aus Taiwan. Der Oolong Paochung hat ein gleiches Problem wie sein Oolongbruder. Seine Blätter werden zu jung gepflückt und zu kurz unter der Sonne gewelkt. Ich habe noch schöne Paochung in der Erinnerung, dass er blumig und aromatisch ist. Nun strahlt er meistens nur Gemüseduft aus. Ein Paochung sollte schöne längliche vollständige saftig grüne Blätter aufweisen. Wer in Deutschland dunkle und gebrochene Paochung gekauft hat, würde ich ihm empfehlen, den Tee zurück zu bringen.
Shiding
Schöne Bergen in Shiding