Archiv für den Tag 05/02/2006

Yinzhen Baihao 銀針百毫

Yinzhen Baihao 銀針百毫 stammt ursprünglich aus Fuding, Zhenghe in Fujian. Ein Tee, der eine tausendjährige Geschichte hat.
Der Yinzhen Teec kann nur von speziellen Teesorten produziert werden, die saftige Trieben entwickeln. Im Frühling sieht die Teeplantage, in der Yinzhen Bäume angebaut ist, wunderschön aus. Denn die saftige silbrige Triebe scheinen glänzend unter dem herrlichen Sonnestrahl. Diese silbrige Glanz behalten die Teeblätter auch noch nach dem Welken und Trocknen.
Die silbrigen Behaarung gibt den Tee eine besondere Geschmacksnote – erfrischend, mild, aber interessant. Der Geschmack ist mild, aber unverwechselbar. Er ist bekömmlich, leicht, hinterlässt aber seine Spuren. Diese dezente Art und zurückhaltende Geschmacksnuance entsprechend chinesischer Ästhetik. Darum gilt er als „der beste Tee“!
Es wird erzählt, dass Yinzhen Baihao auffallend abkühlende Wirkung hat. Er erfrischt unseren Geist, kühlt den überlasteten Kopf ab und hilft Hitze und Nässe aus dem Körper auszuscheiden. Er sei der Tee für Manager und Menschen, die oft Krisen manegen sollen…
Noch Kurz zu dem Temperatur des Wasser: 80 Grad und am besten im Glaskanne, wenn man auf den visuellen Genuss des Teeblätter-Tanzes nicht verzichten möchte. Am besten am frühen Nachmittag!