Pu Er Seminar

In der Unterhaltung erzählte mir Michi, dass er eine Vision hat mit Pu Er. Er kommt Club-Szene in Zürich und beobachtet, wie die Gäste betrunken nach Hause gehen und Pille schlucken, um die Kater am nächsten Tag zu vermeiden. Er sagte, wenn Pu Er doch so gut sein sollte wie in vielen Bücher steht, dann kann er doch etwas tun in seinem Club, damit die Menschen sich gesunder und wohler fühlen! Deswegen will er lernen. Er weiß, dass er lernen kann.
Ich bewundere seine Vision und schätze seine Bereitschaft, als Anfänger etwas zu lernen. Eigentlich ist es einen Erfolg zu haben nicht so schwierig, wenn man selbst richtig einschätzen kann. Anstatt mit Marketing oder PR zu arbeiten, geht er auf den mühsamen „Pu-Er Weg“. Was seine Mühe ihm erwidert, ist wohl nicht mehr nur der so genannte Erfolg, sondern ein neues Horizänt!

Ich beschäftige mich nun mit der Frage, was sich um den legendären Tee Pu Er handelt. Was unterscheidet sich von dem rohen Material zwischen Pu Er und dem Grüntee aus Yunnan? Wie unterscheidet sich ein künstlich fermentierter Pu Er von einem natürlich gelagerten? Was verraten uns die Blätter von Pu Er über seine Produktion? Wie kann das Alter eines gelagerten Pu Er eingeschätzt werden? Viele viel Fragen, die wir im Seminar berschäftigen werden.
Ende Februar werden die neu eingekauften Schatz von gelagerten Pu Er in Shui Tang eintreffen. Wir haben ausreichendes Material eine gemeinsame Entdeckungsreise zu unternehmen! Ich bin sehr gespannt!

Es sind bereits Anmeldungen vorhanden.
Am 27.03.2011 (Sonntag) in Shui Tang!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s