Xue Pian

Der neue Xue Pian Shui Xian Dan Cong bringt ein Hauch von Frühling nach Zürich. Aber sein Name wirkt sehr verwirrend.
Was ist Xue Pian?
In Guangdong ist der Xue Pian eine Ernte wie der Dong Pian in Taiwan.
Manchmal, wenn eine warme feuchte Luftwelle aus Süd Pazifik nach Taiwan weht, treiben in manchen Gegend in Taiwan die Teebusche. Die ahnungslosen Teepflanzen treiben und treiben, weil sie dachten, es sei nun der Frühling.
Es ist warm am Tag, aber kalt in der Nacht. So kalt, dass die Teeblätter oft Frost erleben.
Somit entstehen bestimmte Aromen durch das extreme Klima und die kalte Nacht während der Produktion. In Taiwan ist Dong Pian geschätzt von Teeliebhaber. Dong Pian schmeckt oft elegant, frisch und blumig. Wir nennen diese Ernte als Bu Zhi Chun – der Tee, der nicht weiss, was Frühling ist. Naja, das Teepflanzen ist einfach betrogen worden.
In Guangdong ist Xue Pian das Synonym von taiwanesischen Dong Pian.
Dieser Xue Pian in Shui Tang hat einen langen Name:
Lao Cong – alte Teebusch
Wudong – das Bergdorf in Bergipfel Wu Dong
Song Zhong – der Shui Xian Busch aus der Ende von Song-Dynastie
Shui Xian – der Name von Tee-Pflanzen, Narzissen auf Deutsch
Dan Cong – ein einzelner Baum
Huang Zhi Xiang – der Name von dem Duft von einer herrlichen nach der Gardenien duftenden Blume

Dieser Xue Pian hat bereits viele Herzen verzaubert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s