Gongfu Cha in Tokyo

Gongfu Cha in Tokyo

Ich bin recht hinten dran bloggen. Es passierte im Moment recht interessante Dinge. Ich habe einfach zu wenig Zeit, um einen Bericht zu schreiben. Gestern putzten Rosi und ich (ich, putzen?) den Shui Tang. Kaputt und hundemüde fiel ich ins Bett. Heute ist der erste Tag nach dem Sommerferien. Um 11 Uhr stand bereits eine Kundin vor der Tür… „Wo waren Sie denn, Frau Chou!“

Ich war in Taiwan und auch in Tokyo! Zwei Tage Tokyo, um zu shoppen! In dieser kurzen Zeit einzukaufen kann ich wirklich gut. Mein Wesen kommt richtig zum Vorschein. Blitzschnell und ungehemmt kam ich problemlos 20 Kgs mehr nach Europa.

Während meiner Einkaufspause gönne ich mir gerne etwas – mein Leben ist so hart. In Takashimaya bei Shinjuku gibt es ein schickes Gongfu Cha Restaurant: Chayu. Was kann man dort trinken? Grüntee, Oolong, Schwarztee und Darjeelings. Alles in Chawa zubereitet. Sogar warmes Essen wird serviert. Ich habe mir einen Bi Luochun aus Dongshan Taihu bestellt. Naja…

Die Teatoys dort sind recht günstig, falls man nicht nach China und Taiwan reisen würde.

Was mir wirklich gefällt ist das kleine Cafe am Ecke von Shinjuku zwischen Takashimaya Time Square und Keio Kaufhaus. Heimlich, fein und freundlich. Ein Ort, wo man das Gefühl bekam, etwas besonders gefunden zu haben! Ich habe eine Tasse von Malawi probiert. O.K. er war in meinem Geschmack ein bisschen zu weit geröstet. Aber ich war recht zufrieden damit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s