Besucher

Letzer Woche kam eine gepflegte Dame aus Berlin und beliebäugigte die schöne Jade-Kanne. Sie wollte mit mir über den Preis verhandeln. Es ging nicht. Sie kam drei Tage lang täglich.

Eine rare schöne Jade-Kanne sollte geliebt und benutzt werden. Ich sah, wie das schöne Material die Dame beeindrückt hat, aber ihr Herz nicht wirklich berührte. Ich war überzeugt, dass diese Prinzessin ihren Prinz selbst ruft.

B. waren in Juli zweimals in Shui Tang. Eine unscheinbare Person. Er sagte, er schrieb über Ladenkritik. Ich beachte es nicht besonders. In Shui Tang werden alle gleich behandelt. Als B. nach Össterreich reiste, brachte er mir ein Geschenk. Das Geschenk hat eine tiefe Bedeutung. Ich wußte, er ist ein Freund.

Am Freitag tauchte B. wieder auf und brachte einen charmanten Begleiter. Schöne blaue Augen und gepflegte ehrliche Erscheinung. Sehr sympatisch und zugänglich. Die beiden Herrn sassen im Opiumbett, auffällig und unscheinbar zugleich. Sie redeten und redeten. 

Am Samstag kamen sie wieder. Wieder im Opiumbett. Sie redeten und redeten. Plötzlich fingen sie an, einzukaufen. Der neue Besucher von Shui Tang wünschte sich ein Set, zum Tee. B. wußte, dass ich immer Spezialität auf Lager habe und fragte, ob ich nicht wieder welche Kuriosität hätte. Irgendwie und aus irgendeinem Grund öffnete ich den Antik-Schrank und er entdeckte die Jade-Kanne! Ach, seine Augen verraten seine Verliebheit in die Prinzessin. Es war mir alles klar. Geld war keine Frage, die Frage ist, ob ML sich von dieser Kanne trennen will.

Dann müssen natürlich die matten Celadon-Tassen von Künstler Hsu zu der in sich geruhten Jadekanne stehen. Dann kommen natürlich nur die besten Tees. Dann sicher nur die besten Duft vor dem Teestunde. Sie entdeckten und suchten. Shui Tang war plötzlich wie eine Schatz-Insel. Alles, was da war, übte eine magische Kraft aus. Selbst das Tuch, das ich bereits mehrfach gebraucht und gewaschen habe, das nur „made in Indien“ ist, wurde zur Stil-Ikon. Mir war es zu peinlich einen Preis zu verlangen. Wenn es dem Besucher so gut gefällt, dann sollte er es haben – von mir. Ich schenkte ihn das Tuch. Vielleicht begleitet das Tuch ihn bei vielen vielen einsamen Teestunde! Oder auch nicht. er war glücklich.

Ich musste den Kaufrausch des Besuchers stoppen. Es genügte für einen neuen Teeliebhaber, der bereits auf dem höchsten Nieveau von teatoys steht. Was sollte denn noch dazu kommen? Nur seine Schritte auf den Teeweg. Die Teatoys wollen geliebt und benutzt werden, anstatt im Schrank für jemanden zu glänzen…

„Dein Laden ist ein Bijou in Zürich!“ sagte der Besucher mit den schönen blauen Augen. 

Sonntag Mittag wurde ich von beiden Herrn eingeladen zum essen. Natürlich bei Wendy – die besten Ente Europas. Wendy wußte oft nicht, wer alles schon von mir dorthin mitgeschleppt wurde. Beim Essen, Stück für Stück erfuhr ich erst, mit wem ich zu tun hatte. Sie lobten den schönen Shui Tang und einen tollen Stil. Beiden sind in Kunst und Mode tätig und ich wußte in jenem Moment den Lob richtig zu schätzen. Wir redeten über den Geschmack, über das Leben und über die Spiritualität. Ich fühlte mich wie ein Schwamm, das alles saugen wollte. Es war für mich ein Zeichen, was das Leben und einem Menschen ausmacht. Es sind nicht der Name und Attribute, die in Visitenkarte stehen (bei den beiden stehen gar nichts auf der Karte), sondern die Art des Umgangs. Normal sein. Stolz sein ist nicht stark sein…

Ursula habe ich sehr viel zu danken. Eigentlich ist Shui Tang ihr Werk. Für sie habe ich den Schaufenster schon zu viel gestopft. Aber es ist ihr Stil, ich habe meinen… Bestimmt nicht so gut wie ihres, aber eben meins. (aber, liebe Onejiang ursula, du muss noch den herbstschaufenster coachen…)

Shui Tang wurde und ist von vielen Leute gemeinsam getragen. Ich weiß, dieser Lob zu vielen vielen Händen gehört! Glanz von Shui Tang gehört allen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s