Tee und Qi

Tee und Qi

Ueber das Bild: Meister Chen und sein Meister Shenzhu sassen am Fluss in der Naehe von Taipei. Ich lernte diesen Mönch bei einem Vollmond Fest von Meister Sun kennen. Als er mich sah, seufzte “ Ach, Maedchen, das leben ist zu kurz und Du bist zu wenig darueber bewusst!“ Er schenkte mir drei Saetze fuer mein Leben: “ Geld gibt es zu viel zu haben. Wissen gibt es zu viel zu lernen. Urteile ueber andere Menschen gibt es zu viel zu fallen!“

Meister Chen lehrt mich ueber die Zusammenhaenge zwischen Tee und Qi (Lebensenergie).
Alle Tee, die wir in unseren Koerper aufnehmen sind Träger des Qis und gehen direkt in die Meridianen. Es geht über zwei Wege: über die Nase durch den Duft und über den Gaumen durch den Geschmack.

In der chinesischen Vorstellung gibt es keinen Begriff von Krankheit, sondern nur Disharmonie der Lebensenergie. Tee, der uns anregt, regt unsere Yang-Energie an. Tee, der mehr geroestet ist, regt ebenfalls unsere Yang-Energie an…

Das ist eine interessante Welt, die er mir vermittelt, eine Welt, die nicht nur über Teepflanzen und Fachwissen, sondern eine Welt, die über die unsichtbare Seite des Tees… wie Tee uns trägt. Später werde ich es noch ausführlicher berichten.

 

3 Gedanken zu „Tee und Qi

  1. Suzanne

    Ich freue mich schon auf Mittwoch!

    Der Mönch hat so Recht mit seinen drei Sätzen…

    Aber sind wir uns wirklich nicht bewusst über die Kürze des Lebens? Ich fürchte, ich komme langsam in ein Alter, wo das Leben nicht mehr unendlich erscheint. Wo man erkennt, dass es Dinge gibt, die man vielleicht nie tun wird, oder Erfahrungen, die man nie machen wird… früher war es anders: da erschien alles noch offen, und alles war möglich.

    Es gibt eine großartige Erzählung von Joseph Conrad über diese Phase des Lebens – sie heisst „Die Schattenlinie“.

    Es ist wichtig, das zu tun, was uns wirklich etwas bedeutet. Die Wahrheit zu suchen, Erkenntnis zu erlangen.. Aber werden wir das jemals schaffen?

    Liken

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s