Statement von Chragi

hei menglin,
ich habs durchgeschaut, durchaus gutes feedback! 🙂 
ich kann die leute verstehen, die möglichst  grosse schriften verwenden möchten, um einen maximalen „flash-effekt“ zu erzielen, das ist ja schliesslich auch das, was die meisten anderen geschäfte tun.
im fall von shui tang würde ich nach wie vor die kleinere variante empfehlen und zwar aus folgenden gründen:
– das logo bleibt intakt, das shui tang-quadrat wird nicht von den schriftzeichen losgelöst
– ursulas argument der freifläche ist wichtig: sie macht das schild asiatischer und ich finde sie grafisch eleganter. repräsentiert für mich shiu tang besser als der andere  vorschlag
– da die gasse relativ eng ist und keine ausweichmöglichkeiten bestehen, kommen die passanten sowieso früher oder später nahe genug zum schild heran, um es lesen zu können. die distanzwirkung spielt hier also eine eher kleinere rolle. ich finde das sehr positiv, weil es uns erlaubt, schilder zu machen, die weniger „schreien“ müssen.
dann noch kurz zur farbe: ich habe das mit roger angeschaut, und wir denken, wir sollten das blaugrau übernehmen, das wir auch auf den visitenkarten und anderen drucksachen verwenden. das wäre konsequenter als das grün, das ja eigentlich vom vorherigen besitzer stammt. 
bei der schilderproduktion spielt es zeitlich keine rolle, welche farbe wir nehmen. darum würde ich sagen: konsequenterweise blaugrau.
so, das war viel text 🙂
was meinst du dazu?
lieber gruss,
chragi
Ich finde Worte von Chragi gut, ich schreie auch nicht gerne, dass mein Tee gut ist. Darum werbe ich selten und rufe ungerne beim Kunde an, „Haben Sie den Tee probiert?“
 
Gute Dinge sprechen für sich, davon bin ich überzeugt. Ein gesundes Selbstvertrauen beruht auf die Professionalität.

2 Gedanken zu „Statement von Chragi

  1. GTaag

    „Gute Dinge sprechen für sich, davon bin ich überzeugt. Ein gesundes Selbstvertrauen beruht auf die Professionalität.“

    Ich bekräftige Ihre Worte und wünsche Ihnen, dass Sie weiterhin so ein gutes Händchen haben – jedenfalls so wie ich es aus der Ferne beobachten kann.
    Grüße aus Berlin
    GTaag

    Gefällt mir

    Antwort
  2. GTaag

    „Gute Dinge sprechen für sich, davon bin ich überzeugt. Ein gesundes Selbstvertrauen beruht auf die Professionalität.“

    Ich bekräftige Ihre Worte und wünsche Ihnen, dass Sie weiterhin so ein gutes Händchen haben – jedenfalls so wie ich es aus der Ferne beobachten kann.
    Grüße aus Berlin
    GTaag

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s