Wie ein Blumenstrauß

Fladen von Teeblüten. Ich sah es zum ersten Mal als ich zur Eröffnungsfeier von Yu geschenkt bekam. Sie waren wunderschön und schmeckte mild, nach Pollen und zarten Blüten.

Dann vergaß ich die im Schrank. Sabine und Rolando lieben diesen Tee. Sie fragten mich immer wieder ob ich ihn noch vorrätig habe. Nach 12 Jahren sahen sie tatsächlich immer noch unverändert aus. Aus dem Papier sah ich noch Blüten-Nektar Spuren!

Da Kaspar mich wieder danach angefragt habe, versuchte ich wieder welche zu erwerben. Sie sind ganz frisch aus dem Wald. Die Teebäumen blühen nur einmal im Jahr und zwar gemeinsam im Oktober, wenn sie nicht gestresst sind. Falls Du in einem Teegarten Teeblüte rund ums Jahr blühen, dann weiß Du dass es Hilfsruf des Pflanzens ist.

Schöne Fladen voller Blüten. Jede Blüte wie ein Ruf aus dem Wald. Meine Laune und mein Gemüt werden auf einmal fröhlich! Wie eine Biene tauche ich in die Tasse – hoffe gestärkt anstatt besoffen zu sein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s