Wo bin ich? II

Wie schmeckt dieser berühmten König des Pu Ers?

Ich roch an dem Aufguss klaren fruchtigen Nuancen gepaart mit einem Hauch Kampfer! Zurückhaltend, er ist nicht aufdringlich und gibt dem Teeliebhaber einen Raum, um ihn wahrzunehmen. Anders als die schreiende florale und markante fruchtige Süße ist er in seiner Art selbstbewusst und solide.

Wie kann man einen Tee beschreiben? Es lässt sich immer streiten. Ich versuche hier mit Metapher zu arbeiten. Einen Lao Ban Zhang Gushu in dieser Klasse zu begegnen gleicht wie ein Besuch eines ehrwürdigen Bronzegerät für die heiligen Zeremonie in Antik China. Er ist prächtig im Mund, weil man die Tiefe und Breite des Geschmacks an der Zunge und im Gaumen spürt. Er ist elegant weil seine Textur klar und geschmeidig durch die Kehle fließt. Er ist voller Würde, weil mein Körper gleich meinen Rücken richtet und ich fühle mich gestärkt. Meine letzte Aussage lässt sich schwer nachvollziehen. Das macht nichts. Es ist eine kommunikative Art, wie Tee sich mit unserem Körper und Seelen unterhält. Man kann es nicht mit Intellekt kontrollieren. Man kann diese Aussage als Anekdoten betrachten.

Nach 17. Aufgüsse wurde der neutrale doch liebliche Geschmack des Wassers deutlicher. Aber die Präsenz der Teeblätter blieb nach wie vor deutlich im Aufguss.

img_7147-1

Lao Ban Zhang Gushu 2000

Hu sagte, nach diesem Lao Ban Zhang muss man einfach bei Lao Man Zhang bleiben. Ansonsten wäre er nicht der Freund von Yu. Herr Hu ist ein angesehener Teehändler im Kreis von Teeliebhaber. Seine Spezialitäten sind Gushu aus Mansong, aus Lao Ban Zhang und aus Yiwu. Warum nicht aus Lincang?

Gerade in diesem Moment bekam er einen Weixin von Herrn Fang aus Bing Dao. Hu sollte einen Tee per Foto begutachten. Er sagte, es ist ja wohl verrückt, dass man per Foto einen Tee begutachten sollte! Doch, das kann er. Er zeigte mir, die regelmäßig erscheinenden Teeblätter im Foto. „Man kann feststellen, dass diese Partie per Maschine hergestellt ist.“ Ist die Maschine Verarbeitung schlecht?

„Habt Ihr etwas gegen die Maschine?“ Mein Lehrer Atong nicht.

„Gegen die Maschine nicht. Gegen die falsche Einstellung um an Zeit und Geld zu sparen schon!“ Er sagte mir, „Zeit und Geld sparen man nicht, wenn man in unserem Niveau arbeiten will!“ Somit holte er einen neuen Tee aus seinem eigenen Taschen. „Nun, zeige ich Dir einen Wunder! Wer Zeit und Geld sparen will, kann nie Wunder erleben!“

Es ist ein neuer Versuch von Hu. Eine Selektion von Lao Ban Zhang! Vier verschiedene Kreationen, um Teeliebhaber zu helfen, Lao Ban Zhang zu verstehen! Es sind drei Varietäten: Lao Man E, Pascha und Banzhang 13 Chai, plus ein Lao Ban Zhang Gushu aus diesen drei Varietäten. Alles nummeriert, alles bereits verkauft und alles ohne kommerziellen Erfolg zu erwarten.

„Kommerz stets im Auge zu behalten ist ein Stolperstein unserer Kreativität. Diese Selektion gestalte ich nach meiner Liebe zum Tee. Wenn die Resonanz stark genug ist, werde ich vielleicht ab nächsten Jahr ein bisschen Geld verdienen. Aber für 2017 habe ich so viel Arbeit und Aufwand investiert, dass der Verkauf nicht deckt. Trotzdem freue ich mich riesig!“

Kann ich bei ihm eine kaufen? Er weist auf unseren gemeinsamen Freund. Ich sollte Yu fragen, wenn ich überhaupt etwas haben möchte.

Das Vertrauen, was Yu seinen Freunden schenkt, berührt mich. Was mich dabei noch mehr berührt, ist dieses Vertrauen gewürdigt ist. Seine Freunde versuchten mich nicht als einen potentialen Kunde zu überzeugen. Diskret und entschlossen.

img_7148-1

Pasha Varietät von Lao Ban Zhang Gushu 2017

Wie schmeckt ein Lao Ban Zhang aus Pasha Varietät?

Er ist so weich wie der Ostwind. Trinke ich Lao Ban Zhang? Wo ist dieser bergische Pracht? Liegt es an das Wasser? Wegen der Kanne aus Silber?

Später bereitete Yu auch einmal für unsere Gruppe diesen wunderschönen Tee. Dort fand ich nicht mehr diese subtile verschleierte Schönheit wie der anmutigen Pfirsichblüte im Wind tanzt. Was ich noch merkte war der schlanke duftende Körper eines Apfelblüte-Zweigs. Damals sagte Hu neben mir, „Weiß Du, einen wirklichen guten subtilen Tee zu trinken muss man an einem richtigen Ort mit richtiger Person und zu richtiger Zeit. Heute sind einfach zu viele Leute da!“

Nur deswegen?

An jenem freien Tag war ich innerlich berührt von diesem blumigen Pasha! Feine florale Duft wie die Orchideen auf dem Terrasse meiner Großmutter in Songshan. In unserem Hof schien Morgen Sonne. In jedem Morgen wenn ich in die Schule eilte, roch ich an der feuchten Luft diese Blume. Ich dachte oft, Großmutter liebte sie mehr als uns. Ich fühlte mich oft in jenem alten Haus als eine ungeliebte Enkelin. Du kennst bestimmt auch das Gefühl des Ungeliebt-Seins? Lan Hua Xiang, der Duft der Orchideen hat tatsächlich so eine emotionale Note! Der Schmack süßte meinen Mund wie Blütesirup oder Neckar. Der zweite Aufguss merkte ich endlich die bittere Herbe.

„Warum hast Du Mengku Varietät nicht in Deiner Selektion aufgenommen?“

„Mengku Varietät wurde erst ab 80er Jahren angepflanzt. Ich will nur Gushu. Da kommt Mengku Varietät von Lao Ban Zhang nicht in die Frage!“

Dieser Pasha schmeckt nicht so breit und tief wie Ban Zhang 13 Chai. „Aber Dir gefällt es!“ Ja. Eine Saite meiner inneren Violin wurde berührt. „Es ist ein Dokument.“ ich schaute mit Respekt diesen Mann an, „Du gestaltest einen Dokufilm, ein Dokument für die Teewelt.“ „Nein, es ist bloß ein Experiment.“ Ein Experiment für einen, ein Dokument für die Nachwelt.

„Aber, ich fragte mich, was passiert danach?“ Er sah nicht so begeistert aus, „Nach einen möglichen Erfolg will jeder nachahmen und dann gibt es tatsächlich noch einmal so ein Dokument? So perfekt, so viel Liebe und so viel Sorgfalt?“

Mit Yu suchte er gemeinsam den besten Koch, der die wertvollen Teeblätter erhitzt und verarbeitet. In Lao Ban Zhang ist das Wok anders platziert wie in Yiwu und andere Menge von 8 Kgs frische Blätter wie in Yiwu in einem Wok verarbeitet. Solcher Tee darf nicht unter dem Regenschutz getrocknet werden. Das Kreis von Yu beharrte auf das Trocknen unter direkter Sonne – über dem Plastik Dach. „Nur eine Kette von der besten Bedingungen und eine Reihe von Sorgfalt kann man so einen Tee erhalten!“ Ohne das gemeinsame Insistieren mit den Gleichgesinnten kann man allein mit dem finanziellen Mittel den Idealismus nicht verwirklichen! Aber gemeinsam schaffen sie es! Ich lernte den Freundeskreis von Yu kennen, auch der Mann aus Kunming, der gerade aus Tong Jing He zurückkehrte. Er telefonierte ganzer Zeit für unsere Gruppe und habe seine Freunde involviert um uns zu helfen.

Unsere Gruppe mit so vielen Europäer war schon längst im Visier von Polizei. So wurde die Gruppe auf einer Strasse, die auf der Landkarte unsichtbar ist, gestoppt. Nach vielen Verhandlungen scheiterte der Versuch nach Tong Qing He zu wandern.

„Wozu nach Tong Jing He!“ Ist es nicht sehr wichtig nach Tong Jing He zu wandern, um Teebäume von Pu Er besser kennen zu lernen?

„Jein.“ sagte dieser Freund, „Um Gao Gan Gushu (Hochstämmige Teebäume) kennen zu lernen, lohnt sich nach Bo He Tang und Tong Jing He zu wandern, aber es dauert nach dem Fluss-Wanderung mindestens noch zwei Stunde tiefer in die Natur zu laufen. Es verbirgt sich sehr viele Gefahre! Es ist eine Unterfangen, was Yu für Euch macht. Er riskiert aufzufallen und Risiko zu haben, wenn etwas passiert! Wer rettet diese Europäer im tiefen Wald von Volk des Yaos? Weiss Du, vor 10 Jahren wenn wir diese Strasse passierten, um zu Teebäumen zu wandern, mussten wir Straßenzoll bezahlen! Dort herrscht keine Regelung der Zivilisation, sondern nackte Stammgesellschaft.“

„Ihr solltet Euer Plan nach Bo He Tang noch einmal überdenken. Yu trägt zu viel Verantwortung!“

Es wurde mir immer klarer, wie hart das wirkliche Pu Er Geschäft auf diesem hohen Niveau funktioniert. Anstatt in Shenzhen oder in Kunming zu sitzen, geht man bei jedem Schritt der Produktion nach. „Man ist zwischen Mitte März bis zum Mitten Mai in Banna. Anders würde es nicht funktionieren!“

Handy machte Töne. Hu lachte, „Hey, Yu schickte eine Voicemessage. (Ich hörte seine Stimme und fragte nach Menglin) Er fährt mit deinen Leute nach Mahei. Du kennst ja Mahei, Du muss nicht hingehen. Es wäre schöner mit mir Tee trinken.“

Das stimmt. Ich lerne sehr viel hier am diesen Teetisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s