Trockene Blüte, lebendige Blumen

Das Haus ist nicht einfach zu finden. Die Blätter bedecken gerne das Aussenschild.

Herr Tang sagte, sie haben nur 10 Mitarbeitern und wollen nicht mehr. Nicht mehr Geschäft, nicht mehr Besucher und nicht mehr Medienpräsenz. Aber warum wollte Chanel unbedingt dort ihre Pressekonferenz in ganzen Asien machen?

Vielleicht ist dieses Nicht-Mehr -Wollen so exklusiv wie das Haus Chanel von sich hält?

Kai fragte Herrn Tang, warum er die trockenen Blumen ausstellen? Anstatt die voll saftigen lebendigen Blumen?

Herr Tang antwortet zuerst mit trockener Stimme mit Pragmatismus. Es verbraucht zu viel Zeit, sich um lebendige Schnitt Blumen zu kümmern. Plötzlich wechselte er seine Stimmlagen. Dürre Zweigen und verwelkte Blumen zeigen auch Gesichter des Lebens. Er ist in einem Alter gekommen, in dem er sich wie sterbende Zweige fühlen kann. In diesem Lebensgefühl entdeckt man die einfache Schönheit des Daseins, auch wenn es nicht mehr die helle glanzvolle Seit zeigt. Neben den alten Zweigen und trockenen Blumen gebe er gerne grüne Blätter. Das lebendige Grün erhellt und belebt das Alternde, während das „Vergangene“ neben dem „Jungen frischen“ uns eine Spur von Authentizität des Lebens vermittelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s