Wiederholung ist heilsam

Vor wichtigen Anlässen schlafe ich schlecht. Ich habe Stress. Ich erfahre diese stressige Situation als schmerzhaft und verzweifelnd. Ich spüre mich selbst nicht. Ich kann nichts dagegen tun.

Zum Beispiel wenn ich eine Reise führe. „Warum machst Du es noch?“

Ich werde oft mit dieser Frage konfrontiert. Ich hatte keine Antwort, warum ich es mir immer wieder antue. Es gibt aber eine Kraft, die mich jedesmal dazu bringt, es durchzuführen – auch wenn ich die Schmerzen spüre und verzweifelt bin. Es ist wie eine Abenteuer, dessen Ziel ich selbst bin.

Jeder Mensch erlebe viel Schmerzen und Zweifeln im Leben. Wir dachten, wenn die Risse geheilt sind, ist alles vorbei. Warum diese Risse noch einmal abreißen? Weil ich mich selbst besser sehen will. Mich besser zu sehen, indem ich meine Schmerzen noch einmal durchlebe, um zu verstehen, worum es sich handelt.

Manchmal kann man solche Wiederholung nicht vermeiden, weil man etwas „Höheres“ oder „Grösseres“ verwirklichen möchte. Ich muss darum einen Ausweg finden. Den Ausweg findet man oft – in der Wiederholung. Durch solche Tätigkeiten – sei es Reisedurchführung oder Konzerte, Seminare organisieren – erhalte ich von Teefreunde viel Zustimmung und Resonanz. Diese Reaktion wirkt wie Balsam, es fließt zu mir zurück. Es ist nicht geheilt. Aber zu vergewissern, es ist ein richtiger Weg.

In jeder Wiederholung – wenn ich einen kleinen Schritt, eine wenige Veränderung oder ein bisschen Entwicklung beobachten kann, dann ist dieser kleine Fortgang ein Elixier.

Vielleicht ist es deswegen heilsam für viele Teefreunde, wenn wir Tee in Gongfu Cha Stil trinken. Es wird wiederholt. Durch jede Wiederholung lerne ich verschiedene Gesichter eines Tees kennen – und schlussendlich über den kleinen Wandel oder Wechsel des Tees wahrzunehmen zu lernen und zu erfreuen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s