Ein Besuch des taiwanischen Meisters von Keramik in Basel

Eine Veranstaltung von Confucius Institute of the University of Basel:

Der taiwanesischer Keramik-Künstler Jing Om ist im September 2015 zur Internationalen Keramik Ausstellung in Belgien eingeladen. Da ich persönlich seine Tenmoku Teeschale kenne und schätze, habe ich ihn angefragt, ob er nicht auch eine kleine Ausstellung in der Schweiz machen könnte. Er hat darauf spontan zugesagt und wird zu Beginn September in Basel sein.Jing Om hat sich über 40 Jahre auf Keramik fokussiert und wurde im Jahre 2014 mit dem renommierten „Top Ten China Ceramics Artist“ Preis ausgezeichnet.
Diese Ausstellung findet zusammen mit einer Teezeremonie statt. Der begleitende Vortrag ist am 6.September 13:00-14:00 Uhr oder am 7.September 18:00-19:00 Uhr, der Vortrag ist auf chinesisch mit simultaner Übersetzung auf deutsch. Der Vortrag ist kostenlos, alle sind herzlich dazu eingeladen. Anmeldungen beim Organisator!
Die chinesische Teezeremonie findet jeweils gleich nach dem Vortrag statt. Am 6.September 14:30-15:30 Uhr oder am 7.September 19:30-20:30 Uhr. Da wir begrenzte Resources haben, sind die Plätze auf maximal 20 Personen pro Tag begrenzt. Plätze werden nach Anmeldungseingang vergeben ( „first come, first served“). Die Teezeremonie kostet 20.00 CHF pro Person, Anmeldung über e-mail: xiaoxia.maurer@gmail.com

An der Teezeremonie werden wir fünf bis sechs verschiedene Tee Sorten präsentieren.

Ort: Confucius Institute of the University of Basel, Steinengraben 22, CH-4051 Basel
Für mehr Information, bitte finden Sie bald unten: http://www.ciub.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s