Wie schmeckt eine Schale Cha Gao?

Wie schmeckt eine Schale Cha Gao?
Fein gemahlen, mit Chasen im heißen Wasser richtig gerührt. Geschmeidig. Leicht herb, eine Spur von Säure und wohltund – sagten alle heute Anwesende.
Ich verwendete eine Schale von Ry Glasur aus der Song Dynastie – somit muss man wieder erleben können, wie man vor 1000 Jahren so einen Tee genossen hat!
Die Bäuerin sagte, je länger man diesen Cha Gao lagert, desto heilsam und fein wird er.
Da ich viele Nachfrage bekomme, fragte ich Tim – er hat über 200 g von Cha Gao eingekauft, ob er mir nicht welche zurück verkaufen würde.
Er lehnte mich klar ab.
Solche Rarität gibt man nicht wieder her.
Er sagte, er kauft solche Dinge mit Herzen ohne Kalkül, es ist kein Investment.
Ein Investment muss man eigentlich mit Herzen machen, behaupte ich. Somit wird vielleicht in unserer Welt sinnvoller und menschlicher investiert!
Cha Gao bitte mit Chasen berühren, damit ein feines beiges Schaum bildet, wie in der alten chinesischen Literatur bereits beschrieben hat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s