Archiv für den Tag 23/02/2010

Gestreckter Formosa Oolong

In der taiwanesischen Zeitung The Liberty Times machte es vieles klar, was die jetztige taiwanesische Regierung über Formosa Oolong denkt.

http://www.libertytimes.com.tw/2010/new/feb/22/today-fo5.htm

Formosa Oolong ist kein Kulturgut einer Tradition oder einer Gesellschaft. Formosa Oolong ist bloss ein Ware.

Die Beamte sind dafür, den Import Tee aus China zu erlauben. Es ist nichts dagegen einzuwenden. Erlaubt ist auch, den importierten Tee mit Formosa Oolong beizumischen. Auch eigentlich nichts dagegen einzuwenden. Erlaubt ist auch, die gestreckten Mischung als Formosa Oolong zu verkaufen, sofern die Händler die Proportion „klar“ deklarieren!

Was ist denn eigentlich Formosa Oolong? Eine Illusion!

Was bedeutet Identität? Was heißt Kulturgut?

Was kann Formosa Oolong noch werden? Ein Ausstellungsobjekt im Museum des Gedächtnis!

Wie kann noch ein Land werden unter solcher politischen Führung?

Die Teebauer auf Formosa weinen. Ich auch? Nein, ich bin wütend.

Ich danke Tsai-Weis Hinweise von diesem erschreckenden Nachricht.