Archiv für den Tag 14/08/2021

Morgensonne

Die Morgensonne ist schön und hoffnungsvoll.
Selten bin ich so früh schon im Sonnenbad und „verpasse“ meistens das Zeichen von Hoffnung.
Seit paar Monaten plagt mich eine schlimme Allergie in doppelter Formen: Hautausschlag und geschwollene Augen. Sie kommen und gehen, kommen und gehen, kommen und gehen?
Es ist wie ein Foltern.
Die Haut ist das größte Organ des Körpers. Sie sollte uns schützen. Sie grenzt uns zur Außenwelt. Sie macht eine Hülle und eine Form von uns. Das Hautbild ist oft ein Seelenbild.
Ich kann diese Krankheit heilen, aber was möchte diese Krankheit mich mitteilen? Der Impuls der Krankheit ist stärker als das Symptom, die von ihm getrieben wird.
Wir leben in vielen ungesunden Beziehungen, in der Wertschätzung nur intellektuelle Vorstellungen ist. In einer Welt, wo Menschen wie Atome schwimmen. In dem Schreien von Eigen-Verantwortung, Selbstbestimmung und Freiheit ist das Ego zutiefst gekränkt im Unbewussten. Der Gemeinschaftssinn und die atomare Unabhängigkeit sind so unvereinbar?


Wie kann ich die zwischenmenschliche Beziehung mehr fördern, indem sie in einem gesunden Kreislauf läuft anstatt wie ein Raubbau, was wir oft mit Teepflanzen und der Erde tun?
Meine Sommerferien sind ein Reflexionsprozess. Die Freude an eigene Arbeit wiederzufinden, die Hoffnung, gesund werden zu pflegen und das Leben neu zu gestalten.