Der Hirsch bracht Platz

Ich kam heute mit dem Zug nach Zürich. Im Wagen gab es Sitzplätze, wo 4 Personen gegenüber sitzen konnten. Ich lief ahnungslos zu einem Platz, wo eine blonde junge Frau bereits stand und mich böse anschaute. 5 Sekunde später lief Ihr blonder Freund gleich zu ihr. So sassen wir zu dritt an einem 4er Sitzplatz.

Es wurde mir klar, dass ich störte.

Auf einmal erinnerte es mich an die spezielle Erfahrung in Taipei.

In Ubahn von Taipei sass ich mit meinen Tragtaschen an einem Platz, wo 2 Personen sitzen können. Wie gewöhnt liess ich meine Taschen neben mir auf dem leeren Platz. Der Wagen wurde immer voller. Ich schaute ganzer Zeit meine Handy an und realisierte gar nichts. Auf einmal merkte ich, dass viele Leute standen und der Platz neben mir war einfach leer. Wegen meinen Taschen stand er leer. Aber niemand hat etwas gesagt. Niemand. Ich schaute um. Viele Menschen, vor allem Frauen hatten viel zu tragen. Eine ältere Dame hatte drei Einkaufstüten und die Tüten trug sie auf ihrem Knie. Um sie sassen Menschen…

Ich wurde rot. Ich schämte mich über mein schlechtes angewöhntes  Verhalten aus Zürich.

Es war ein Kulturschock. Nur, ich war der Heimkehrer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s