Der üppige Garten hinter Taipei 

Der Garten hinter Herrn Huangshan Haus wächst ein kaffeebaum, der gerade grüne Früchte trägt und blüht. Sein Bruder pflückt wenn die Beeren rot sind und bereitete sich erntefrischen Kaffee.

  
Neben dem Kaffeebaum wächst Wilde Pamelo, dessen Blüte nach wunderbaren Phönix oder Oriental Beauty duften! Er mischte Bi Luochun mit diesen Blüten und kreiert eigene Blumentee! Sie sind schlicht zu teuer für die europäischen Blumenteetrinker! So ein Blumentee kostet genau so wie ein guter Oolong von Atong!

   
 Herr Huang ist sehr beschäftigt. Immer wieder kommen einheimische Teegartenbesitzer, der seine Ernte mitbrachte und ihn beauftragen wollte sie zu verarbeiten! Er schüttelte seinen Kopf! Seine alte Mutter saß nebenan und lachte! 

„Mein Sohn will deutsch lernen!“ Er lächelte schüchtern, „er träumt von Deutschland!“ Aber wenn er weg geht, wer kümmert sich den üppigen Garten später?

„Es ist zu hart als Teebauer zu sein! Mein Sohn sollte in die andere Welt gehen. Zum Beispiel dort wo Ihr kommt.“ Ich schaute den Longjing aus Qingxin Ganzhong aus Sanxia anstatt aus Dongting! Intensiv, aromatisch und rund. Der Tee ist schön, der Bauer so bescheiden! Was kann ich tun damit er stolz ist über das was er tut? 

   
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s