In Taiwan auf Suche nach verlorener Zeit I

Freundin Xuya fragte mich ob ich Lust habe mit zu einer Feldforschungsreise. Ein Tempel in Jiayi feiert seine 125 jährige Gründung. Sie wollten beobachten wie die taoistische Zeremonie ablaufen. Der taoistische Priester, den sie kennt, war 5 Tage in Klausur und arbeitete ganz hart, um eine gute Kommunikation zwischen Göttern und Menschen. Auf den Weg zum Platz entdeckten wir eine traditionelle Sojasauce Manufaktur in einem über hundertjahren alten Haus. 
Die schwarze Bohnen braucht eine Fermentation über 30 Grad, anders als Sojabohnen. 180 Tage unter der Sonne in Gährung. 
Es schmeckt am besten in den nächsten 3 Monate. Ich habe sofort 5 Flaschen gekauft!

   
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s