Shifeng Longjing 獅峰龍井, was ist das?

Gestern kam Herr Jürgen Schmitt nach Zürich und hielt einen Vortrag über Shifeng Longjing. Was ist Shifeng Longjing (Lung Jing) eigentlich?

Die Heimat des Longjing Tees liegt am Westsee (西湖 Xihu) in Hangzhou, Zhejian, China. Aufgrund verschiedenen Anbauorten am Westsee varriieren sich die Qualität, die Form und der Geschmack verschiedenen Lungjings. Seit es Geschichte über Lungjing gibt, gibt es vier Klassifikation: Shi (Löwen), Lung (Drachen), Yun (Wolken) und Hu (Tiger). Lungjing von der Shi-Klasse galt und gilt als der beste Lungjing von ganzem Land! Heutzutage gibt es nur noch drei Klassifizierung: Shi, Long und Mei (Pflaumen).

獅 Shi-Klasse stammt aus Shifeng (Löwengipfel), Lungjing (Drachenbrunnen), Wongjianshan, Majuilong und Yangmeiling, Tianzhu und Lingyin. Teeblatt ist nur aus „one bud and two leaves“. Wobei das Bud in den two Leaves versteckt ist. Sein Farbe solte gelblich im Grün – ähnlich wie Vollkornreis. Der Duft hält lang an und das Aorma ist lieblich, frisch. Der Aufguss schmeckt geschmeidig und erfrischend.

梅 Mei-Klasse stammt aus Meijiawu (das Haus des Meis – wahrscheinlich leben hier viele Familie Meis), Yunqi, Fancun. Die Form ist glatt und glänzend, falch und jadegrün. Die Duftnote und Aroma sind leicht flacher als von Shi-Klasse.

龍 Long-Klasse stammt aus Hupao, Shuanfeng, Jinshagang, Maojiapu, Jiulisong und Liuheta. Bei dieser Klassen sind Teeblätter eindeutig grösser und die Aromen sind deswegen wesentlich flacher und schlechter als die anderen zwei.

Wann wird Shifeng Lungjing gepflückt? Ende März bis Anfang April und nur innert 10 Tagen. Der beste Lungjing überhaupt heisst Mingqian Longjing 明前龍井.

Die Lungjings, die wir in europa meistens erhalten können, sind OEM Produkte aus anderen Gebieten von Zhejian, Yunan, Fujian und Vietnam…

Was ist Drachenbrunnen? Das ist ein Brunnen am Tempel Longjing, bekannt seit Ming Dynastie. Aber das beste Wasser für Lungjing Tee sei Brunnen Hupao 虎跑泉 (Brunnen des rennenden Tigers) im Hupao Berg.

Lungjing Tempel Tempel Lungjing

Literatur: Chen Wenhuai 1997. Wang Xinjun 1980.

4 Gedanken zu „Shifeng Longjing 獅峰龍井, was ist das?

  1. Menglin

    Danke, Christian für den Link. Immerhin wird das Anbaugebiet dieses Lungjings angegeben. Nicht Hangzhou, sondern Xinchang.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Christian

    Ich verbringe in den letzten Tagen viel Zeit auf Deiner Site. Ehrlich gesagt weiss ich nicht mehr wie ich sie gefunden habe (vielleicht über den „gelben“ Tee und google??). Jedenfalls finde ich es wunderbar fesselnd. Ich habe einen haufen Fragen. Zu dem LungJing: liegt Xinchang auch am Westsee ? Oder ist LungJing eine Bezeichnung, die eher den Herstellungsprozess als den Ort kennzeichnet ?

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Menglin

    Danke für Deine Interesse, lieber Christian! Ich werde einen Beitrag zu Deinen Fragen schreiben. Es geht um die Originalität und den Ettiketen-Schwindel in der Teewelt!

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s